Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Ahaus

06.11.2019, 18:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Klassentreffen nach 68 Jahren

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Im Oktober kamen nach 68 Jahren die Schüler des Jahrgangs 1935/1936 zu einem Klassentreffen im Lokal Marktschänke Rolfes zusammen. Nach der Begrüßung durch das Organisationsteam wurde auch an die Mitschüler gedacht, die seit dem letzten Treffen verstorben sind. In 68 Jahren musste man schon von 58 Mitschülern Abschied nehmen. © Heisterborg

Wochenende in der Eifel

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Elf Familien aus Alstätte haben erlebnisreiche Tage mit der Kolpingsfamilie Alstätte in Monschau in der Eifel verbracht. 22 Erwachsene und 22 Kinder haben unter dem Motto „Gemeinschaft und Familie“ unter anderem Spiele gespielt, die den Teamgeist und das Gemeinschaftsgefühl geweckt haben. Dies trug zu einem gelungenen Wochenende für alle bei. © Privat

Einkaufsnetze selbst gemacht

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

„Make me, Take me“ – unter diesem Motto starteten die Landfrauen Wessum im Oktober einen Strick- und Häkelabend bei Annette Kroschner in ihrem Ahauser Lädchen „Kreativ mit Wolle“. Gehäkelt wurden Einkaufsnetze, die so zum plastikfreien Einkauf eingesetzt werden. Die Initiative Handarbeit hat dieses Projekt ins Leben gerufen, um mit Stoff statt Plastik die Umwelt zu schützen. Jede fertige Tasche bekommt ein nummeriertes Label, um so für diese Aktion zu werben. © Privat

„Nachtuhlen“ und Ente auf Borkum

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Der Stadtlohner Stammtisch „Die Nachtuhlen“ hat zum 30-jährigen Bestehen eine Fahrt nach Borkum unternommen. Bei stürmischem Wetter und bester Laune stand unter anderem eine Planwagenfahrt auf dem Programm. Mit dabei war die blaue Ente der Münsterland Zeitung. © Privat

Von Schulmuseum zu Schuhmuseum

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Als Dankeschön für die ehrenamtlichen Stunden, die sie im Schulmuseum verbracht haben, waren die Museumsdiener zu einer kleinen Studienfahrt ins benachbarte Vreden eingeladen. Erstes Ziel war das Schuhmuseum. Dort wartete Georg Wessels auf die Gäste und berichtete von seinen vielen Abenteuern in der ganzen Welt. Seine Spezialität sind große Füße. Bilder, die ihn mit riesengroßen Menschen zeigen, schmücken die Wände seines Geschäfts. Nach einer Pause im Scherenschnittmuseum ging es rüber zum Kult, wo Christoph Grevens den Gästen in der ständigen Ausstellung einen Überblick über die Geschichte des westlichen Münsterlandes gab. Die Verbindung zu Ahaus klang in der Geschichte des Damenstifts an. So wusste doch kaum einer der Gäste, das Jutta von Ahaus einmal Äbtissin in Vreden war. © Schmitz

Schöne Erlebnisse in Bella Italia mit der KAB

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Eine Reise mit der KAB erlebten 76 Teilnehmer in den Herbstferien. In zwei Gruppen unter der Leitung von Inge und Josef Osterhues und Inge und Ludwig Boyer ging es zum ersten Höhepunkt in die ewige Stadt Rom. Auf dem Programm stand hier zunächst das christliche Rom mit den vier Papstkirchen sowie das antike und das klassische Rom, angefangen von der spanischen Treppe bis hin zum Trevibrunnen. Nach der Papstaudienz auf dem Petersplatz wurde die Fahrt weitergeführt an den Golf von Neapel. Ein Ausflug entlang der Amalfiküste und einer nach Capri begeisterten die Teilnehmer. Abgerundet wurde das Programm mit der Besichtigung der Ruinenstadt Pompeji und mit einer Wanderung zum Kraterrand des Vesuvs. Die Rückreise führte über Assisi und durch die Alpen vorbei an den Vierwaldstädter See. © Privat

Starke Mangagirls und spannende Animes

Wir sind Ahaus: Ausflüge nach Monschau, Borkum und Bella Italia

Japanische Comics, starke Mangagirls und spannende Animes standen im Mittelpunkt eines Workshops für Kinder und Jugendliche, der in den Herbstferien in der Stadtbibliothek unter der Leitung von Helena Hartmann und Sina Dessenes-Laake stattfand. Teilnehmer und Veranstalter, aktuelles Forum VHS und Stadtbibliothek, zeigten sich zufrieden mit den gelungenen Arbeiten. Diese sind noch bis Dienstag, 12. November, in der Stadtbibliothek zu bewundern und können dann abgeholt werden. © Privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Pfarrgemeinde Alstätte-Ottenstein

Neuer Pfarrer Heinrich Hagedorn will nah an den Menschen in Alstätte und Ottenstein sein