Was Sie Donnerstag wissen müssen: Der Regen kommt zu spät und Ärger auf dem Ahauser Markt

Der Tag kompakt

Es hat in den vergangenen Tagen geregnet, doch für viele Bäume kommt das zu spät. Der Sprecher des Wochenmarktes Ahaus ärgert sich über die Zusammenarbeit mit Ahaus Marketing und Touristik.

Ahaus

, 22.08.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie Donnerstag wissen müssen: Der Regen kommt zu spät und Ärger auf dem Ahauser Markt

Der Blick in die Baumkronen verheißt für Revierförsterin Christina Frost nichts Gutes. Viele Bäume sind durch die Dürre irreperabel beschädigt. © Stefan Grothues

Das wird heute wichtig:

  • Zwischen den Marktbeschickern vom Ahauser Wochenmarkt und Ahaus-Marketing und Touristik (AMT) ist mächtig Sand im Getriebe. Der bisherige Sprecher der Marktbeschicker Siegmund Stängel hat deswegen sein Amt niedergelegt. Wir fragen nach, was dahinter steckt.
  • Im Mammutprozess wegen Betrugs- und Unterschlagungsvorwürfen gegen einen 54-jährigen Ahauser haben Staatsanwalt und Verteidigung ihre Plädoyers gehalten. Ihre Vorstellungen gingen weit auseinander. Wir berichten am Mittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Kein Wölkchen am Himmel und strahlender Sonnenschein: In Ahaus und Umgebung ist es tagsüber wolkenlos. Die Temperaturen pendeln sich zwischen 9°C am frühen Morgen und 25°C in den Nachmittagsstunden ein. Auch in der Nacht bleibt es sternenklar. Die Temperaturen sinken deswegen auf 14 °C ab.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt