Was Sie am Montag wissen sollten: Blindgänger in Alstätte und Kirmes in Vreden

Der Tag kompakt

Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Samstag in Alstätte aus der Aa gefischt worden. Heute setzt die Vredener Kirmes zum Endspurt an: Bis heute Abend gilt dort Ausnahmezustand.

Ahaus

, 02.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Montag wissen sollten: Blindgänger in Alstätte und Kirmes in Vreden

Das Kettenkarussell auf der Vredener Kirmes ist nur eins der vielen Karussells, die sich dort noch bis Montagabend drehen. © Hubert Stroetmann

Das sollten Sie wissen:

  • Heute ist die letzte Gelegenheit für einen Besuch auf der Vredener Kirmes. Von 8 bis 12.30 Uhr öffnet der große Krammarkt seine Stände. Zwischen 16 und 20 Uhr gilt die Happy Hour bei Imbiss und Getränken und gegen 21.30 Uhr wird das große Feuerwerk gezündet.

  • Die Schule hat wieder begonnen. Um besonders auf die neuen Erstklässler aufmerksam zu machen, veranstaltet der Kreis Borken die Aktion „Kreis Borken sieht gelb“. Durch gelbe Mützen sollen gerade die Erstklässler auf dem Weg zur Schule besonders auffallen. Autofahrer werden um besondere Rücksicht gebeten. In Stadtlohn findet heute Morgen die offizielle Übergabe der Mützen statt.

  • Das Amtsgericht Ahaus verhandelt heute in zwei interessanten Fällen. Es geht um Beleidigung und Diebstahl. Wir sind vor Ort.

Das sollten Sie lesen:

Das Wetter:

Der Tag beginnt leicht bewölkt bei 9 bis 13°C. Bis zum Mittag klettern die Temperaturen langsam auf etwa 18°C. Der Wind weht dabei leicht aus westlichen Richtungen. Am Mittag zieht es sich dann etwas stärker zu, die Temperaturen pendeln dann noch um die 20°C. Gegen Abend klart es dann wieder auf, die Temperaturen fallen dann leicht und liegen zur Nacht nur noch bei 14°C. Mit Regen ist – zumindest laut Vorhersage – nicht zu rechnen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt