Was am Dienstag bei uns wichtig wird: Stadtlohner Brandstifter und ein Hohlraum in Legden

Der Tag kompakt

Der Stadtlohner Feuerteufel, der auf gleich zwei Schulhöfen Brände gelegt hat, ist geständig. Und in Legden wurde ein großer Hohlraum unter einer Straße entdeckt – praktisch zufällig.

Ahaus

, 19.11.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Dienstag bei uns wichtig wird: Stadtlohner Brandstifter und ein Hohlraum in Legden

Der gelegte Brand an der St.-Anna-Realschule in Stadtlohn beschädigte das Gebäude schwer. Die Strafen für den geständigen 17-jährigen Täter könnte drastisch ausfallen. © Teine

Das sollten Sie wissen:

  • Auf Brandstiftung stehen mehrjährige Haftstrafen. Auch die zivilrechtlichen Schadenersatzforderungen können immens sein. Diese Konsequenzen könnten auch jetzt auf den geständigen 17-jährigen Feuerteufel aus Stadtlohn zukommen, der auf gleich zwei Schulhöfen in Stadtlohn Brände gelegt hat.

  • Der Investor hat die Pläne für den Neubau am Bremer Platz in Vreden überarbeitet. Sie zeigen ein niedrigeres Gebäude mit kleineren Fenstern und Rossmann als Ankermieter. Daran gibt es jedoch Zweifel.
  • Verdi hat vor dem OVG Münster eine Niederlage gegen die Gemeinde Heek kassiert. Die Geschäfte durften am Laternensonntag ihre Türen zum Verkauf öffnen. Doch wie es weitergeht, steht derzeit in den Sternen. Das liegt auch daran, weil sich die Gewerkschaft nach der juristischen Niederlage in Schweigen hüllt.

Das Wetter:

In Ahaus kommt es morgens zu Sprühregen und die Temperatur liegt bei 5 Grad. Im weiteren Tagesverlauf ist es vom Nachmittag bis abends bedeckt bei Werten von 4 bis zu 6 Grad. Nachts ist es grau und es bleibt neblig und die Luft kühlt sich auf 3 Grad ab. Sonnenstunden? Fehlanzeige.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt