So wurde das Kaninchen auf einem Parkplatz gefunden: schwer verletzt und völlig verwahrlost.
So wurde das Kaninchen auf einem Parkplatz in Ottenstein gefunden: schwer verletzt und völlig verwahrlost. © Julias Tierheim
Julias Tierheim

Verwahrlostes und schwer verletztes Kaninchen auf Parkplatz ausgesetzt

In Ottenstein fand eine Familie ein schwer verletztes und völlig verwahrlostes Kaninchen. Ob es überlebt, ist noch unklar. Bei Julias Tierheim ist man schockiert – und dem Täter auf der Spur.

Abgeknabberte Ohren, freiliegende Knochen an der Hinterpfote, Bissverletzungen am ganzen Rücken. Julia Rehermann, Leiterin von „Julias Tierheim“ in Wüllen-Sabstätte, hat es häufig mit Tieren zu tun, die eine harte Zeit hinter sich haben. Aber selbst sie sagt am Dienstag im Gespräch mit der Redaktion: „So etwas habe ich noch nicht erlebt.“ Es mache sie traurig und wütend zugleich, wozu Menschen in der Lage sind.

Erstversorgung in Julias Tierheim

Schwere Vorwürfe gegen ehemaligen Halter

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.