Tobit Labs zeigt am Digitaltag die smartesten Ecken von Ahaus

Digitaltag

Die Verbindung von allen und allem steht im Mittelpunkt des bundesweiten Digitaltages. Das Ahauser Unternehmen „Tobit Labs“ beteiligt sich daran mit drei besonderen Stadtführungen.

Ahaus

, 16.06.2020, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Tour durch Ahaus wird auch das Smartel besucht.

Bei der Tour durch Ahaus wird auch das Smartel besucht. © Falko Bastos

Beim bundesweiten Digitaltag am Freitag, 19. Juni, werden unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung beleuchtet und gemeinsam diskutiert. Über 1000 Aktionen bieten ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt. Vereine, Unternehmen, Länder und Kommunen zeigen, was im virtuellen Raum alles möglich ist, und laden zur digitalen Teilhabe ein. Auch das Ahauser Unternehmen „Tobit Labs“ macht mit und gibt einen Einblick in die „Smart-City-Ahaus“.

Jetzt lesen

„Auf drei Touren durch Ahaus machen wir Digitalisierung erlebbar und damit verständlich, bringen Menschen und digitale Themen zusammen,“ so Dieter van Acken von Tobit Labs. „In den vergangenen Monaten haben wir alle mit dem Holzhammer beigebracht bekommen, uns in digitalen Welten zu bewegen. Online-Konferenzen, bargeldloses Bezahlen, Online-Registrierung – vieles ist normal geworden. Spannend wird es aber dann, wenn man die Dinge verbindet und miteinander verzahnt. Genau das kann man in der Smart-City-Ahaus erleben.“

Verbindung von allen und allem

Die Verbindung von allen und allem steht in Mittelpunkt der Touren. „Sie sorgt in Ahaus und anderen Städten für attraktive Angebote und macht die Städte lebenswerter“, heißt es in der Pressemitteilung. Während der Coronakrise habe diese Verbindung schnell dazu beigetragen, den lokalen Einzelhandel und das Gastgewerbe handlungsfähig zu halten.

Info:

Die zweistündigen Touren mit maximal zehn Teilnehmern starten um 10 Uhr, 12 Uhr und 15 Uhr. Startpunkt für alle Touren ist der Tobit-Campus, Parallelstraße 41. Eine kostenfreie Registrierung unter ist erforderlich: https://ahaus.digital/Digitaltag
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt