Teure Filmchen

14.07.2008, 18:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Der Versuchung, leicht zugängliche DVDs ohne zu bezahlen einzustecken, konnte eine 35-jährige Frau aus Ahaus beim Einkauf in zwei Discountläden in Alstätte nicht widerstehen. Sie ließ in einem Geschäft sechs DVDs zum Preis von 45 Euro und bei einem anderen Discounter eine DVD für 18 Euro in ihrer Tasche verschwinden. Gestern musste sie wegen dieser Diebstähle Rechenschaft beim Amtsgericht ablegen. Der Strafrichter sah für die Frau eine Geldstrafe von 75 Tagenssätzen zu je zehn Euro aus angemessene Bestrafung an. Die 35-Jährige war einsichtig, sah ein, dass eine Strafe notwendig war, und versprach, dass sich eine derartige Tat nicht wiederholen würde. DVDs seien ihr Hobby und die Verlockung sei zu groß gewesen, beteuerte sie reumütig. ek

Lesen Sie jetzt