Prinz Botho-Gruppe bei "Don Cato Klimaralley" dabei

Umweltschutz

STADTLOHN Das DRK Familienzentrum Prinz Botho (orange Gruppe) hat bei der vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit organisierte „Don Cato Klimaralley 2009 „ teilgenommen. Die Kinder haben sich viele interessante Dinge ausgedacht und auf Umwelt- bzw. Klimaschutz aufmerksam zu machen.

07.01.2010, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die kleinen Gewinner vom DRK-Familienzentrum Prinz Botho.

Die kleinen Gewinner vom DRK-Familienzentrum Prinz Botho.

Schnell hatten die Kinder Zugang zum Thema und konnten aus ihrem Leben viele Dinge benennen die wichtig wir unsere Welt sind. Zum Beispiel wurde eine Umfrage „Wer fährt mit dem Auto zum Kindergarten? / Wer fährt mit dem Fahrrad zum Kindergarten?“ gestartet. Es war für die Kinder so interessant, dass diese Umfrage direkt auf den gesamten Kindergarten ausgeweitet wurde. Zum Thema Müll/Müllvermeidung fiel den Kindern ebenso eine ganze Menge ein: „Wir fanden unzählige gemalte Bilder auf denen nur ein einziger Strich zu sehen war. Ursachen dafür wurden erforscht und gemeinsam nach einer Lösung für unseren Überfluss an Papiermüll gesucht.“

Da die Kinder sehr viele Fragen zum Thema Müll, Müllvermeidung, Wiederverwertung, … hatten, hat der Kindergarten Kontakt zur benachbarten Entsorgungsgesellschaft-Westmünsterland aufgenommen. Da der Wissendurst der Kinder so groß war, vereinbarte man einen Besichtigungstermin mit der Entsorgungsgesellschaft. Für das Außengelände hat der Kindergarten ein neues Gartenhaus bekommen. Idee der Kinder war dann, dass das Gartenhaus auch eine Regentonne bekommt, damit sie die Matschanlage besser bewässern können.

Lesen Sie jetzt