Der Raubüberfall auf die Goldschmiede Engels hatte für Aufsehen gesorgt. Nun standen die mutmaßlichen Täter vor Gericht.
Der Raubüberfall auf die Goldschmiede Engels hatte für Aufsehen gesorgt. Nun standen die mutmaßlichen Täter vor Gericht. © Rape (Archiv)
Schwerer Raub

„Dumme Idee“ – Mutmaßliche Täter gestehen Überfall auf Goldschmiede Engels

Nach dem schweren Raubüberfall auf das Juweliergeschäft Engels stehen nun die beiden mutmaßlichen Täter vor Gericht. Sie haben nicht versucht, die Tat abzustreiten, dafür kamen neue Details ans Licht.

Ein halbes Jahr ist der Raubüberfall auf die Goldschmiede Engels nun her. Am 16. Februar verschafften sich zwei junge Männer gewaltsam Zutritt zu den Räumen des Juweliers und erbeuteten Schmuck im Wert von knapp 90.000 Euro.

Ein Täter stürzte vor der Tür

Zielgerichteter Überfall oder spontane Idee im Urlaub?

Angeklagte zeigten sich reumütig

Mutmaßliche Täter weiter in Untersuchungshaft

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.