Hergen Niewerth sorgt bei Kindern und Jugendlichen für den guten Ton

Ehrenamtswoche

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligen-Agentur „handfest“ geben zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements engagierten Ahausern eine Bühne und stellen ihr Wirken für die Gesellschaft vor.

Ahaus

22.09.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hergen Niewerth engagiert sich im Wessumer Musikverein.

Hergen Niewerth engagiert sich im Wessumer Musikverein. © Stadt Ahaus

Hergen Niewerth ist seit 2010 in der Jugendarbeit des Musikvereins Wessum tätig. Der 27-Jährige war Beisitzer im Vorstand und übernahm dann den Posten des Jugendbeauftragten.

„In einem großen Team von motivierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, dem Jugendteam des Musikverein Wessum, organisieren wir gemeinsam in Teamarbeit die Jugendarbeit unseres Vereins“, erklärt Hergen Niewerth.

Große Aufgabenvielfalt

Zur Jugendarbeit gehören die Organisation der Ausbildung mit Kontakt mit Lehrkräften, Eltern, Schülern und musikalisch Interessierten, Organisation von Tagen der Offenen Tür, Planung und Durchführung von Angeboten für die Schüler im Verein wie Tagesausflüge, Winterfeiern und Teambuilding sowie die Begleitung der Jugend- und Aufbauorchester in ihrer Arbeit.

„Mit dem Eintritt in das große Orchester gibt es bei uns die Möglichkeit, im Jugendteam mitzuarbeiten. Das Jugendteam besteht bei uns aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die gerne das Vereinsleben mitgestalten und die Jugendbeauftragten im Vorstand unterstützen“, so Niewerth.

Unterstützung für Kinder und Jugendliche

„Für mich war damals sofort klar, dass ich in der Gruppe mitarbeiten möchte, um die Jugendarbeit zu unterstützen. Wir bieten hier den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ein tolles Hobby zu erlernen, sich musikalisch auszuleben und zu entwickeln. Außerdem gefällt mir daran, dass wir die Gemeinschaft im Musikverein stärken“, sagt Niewerth weiter.

Zu den Aktivitäten, die Hergen Niewerth unterstützt, gehört auch der Besuch von Grundschulklassen im Musikhaus. Dort lernen die Kinder die Instrumente und auch einige Lehrkräfte und Musiker des Musikvereins kennen.

Neugierige Nachwuchsmusiker

In einer großen Vorstellrunde werden zuerst alle Instrumente vorgestellt, bevor die Kinder die Möglichkeit haben, selbst die Instrumente auszuprobieren. Manchmal funktioniert die Tonerzeugung dann nicht beim ersten Versuch. Dabei macht es Hergen Niewerth besondere Freude, die Kinder dabei zu beobachten, wie sie motiviert und voller Elan weiter versuchen, einen Ton aus dem Instrument herauszubekommen.

Jetzt lesen

Funktioniert es dann am Ende, sind die Kinder immer voller Stolz, präsentieren den Erfolg gerne ihren Lehrkräften und strahlen übers ganze Gesicht. Ein solcher Vormittag hat viele dieser Momente und macht jedes Mal wieder Spaß, auch wenn die Ohren danach eine Pause brauchen.

Lesen Sie jetzt