Guten Morgen: Von Mond-Weintrauben und Meerschweinchen

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten aus dem Alltag einen guten Start in den Tag. Heute geht es um Assoziationen, die Weintrauben hervorrufen können.

Ahaus

, 22.04.2021, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Und – welche Assoziation haben Sie bei diesen Mond-Weintrauben?

Und – welche Assoziation haben Sie bei diesen Mond-Weintrauben? © Anne Winter-Weckenbrock

Unser Verlag stellt uns Mitarbeitern jede Woche Vitaminkicks zur Verfügung. Apfel, Banane und Co. sind willkommen. Und weil der Lieferant Abwechslung bietet, auch mal Kiwis, Nektarinen oder Weintrauben.

Und die Trauben kommen neuerdings in neuem Outfit daher. Zumindest kannten wir in der Redaktion sie noch nicht. Länglich sind sie, ein Kollege findet sie leckerer als die normalen, ich erkenne keinen Unterschied. Sind süß und lecker, wie normal geformte Trauben eben auch.

„Black Moon“ heißen die für uns neuen Trauben wohl. Mond? Die Form erinnert mich eher an die kleinen Party-Bockwürstchen, sinniere ich laut, während ich mir ein paar Trauben fürs Homeoffice einpacke. „Mich eher an Meerschweinchenköttel“, meint die Kollegin. Na, guten Appetit.

Lesen Sie jetzt