Guten Morgen: Locken-Down mit Verzögerung

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen oder nachdenklichen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um den Friseurbesuch.

19.03.2021, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Locken-Down beim Autor fand etwas später statt, als erwartet.

Der Locken-Down beim Autor fand etwas später statt, als erwartet. © Pixabay

Endlich, Ladentür auf, Jacke an den Haken und im Wartebereich Platz genommen. Lang(e) sind die Haare im Lockdown gewachsen. Doch jetzt ist ein neues Styling ganz nah. Nur der verwunderte Blick des Figaros stört etwas. Der ist noch mit einem anderen Kunden beschäftigt.

Irgendwann steht der Meister dann vor seinem Terminbuch und studiert es intensiv. Wenn ein Blick bedauernd sein kann - seiner war es. „Dein Termin ist erst morgen“, meint er und entschuldigt sich schon einmal dafür, dass er sich vertan haben könnte mit dem Eintrag. Wie sich dann herausstellt, bin ich einen Tag zu früh. Wahrscheinlich lag es an der Vorfreude auf den Haarschnitt, den Locken-Down im Lockdown. Diese Vorfreude hat jetzt noch einen Tag länger gedauert.

Lesen Sie jetzt