Guten Morgen: Handy-„Dieb“ ging ans Telefon

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen oder nachdenklichen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um Handy-Kleptomanie.

Ahaus

, 31.10.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Smartphone ist im Homeoffice ein unentbehrliches Arbeitsmittel.

Das Smartphone ist im Homeoffice ein unentbehrliches Arbeitsmittel. © Pixabay

Für uns Journalisten ist das Smartphone mittlerweile zu einem wichtigen Arbeitsgerät geworden. Wir machen damit Fotos, können von unterwegs Texte ins Redaktionssystem schreiben und online stellen. Im jetzigen Homeoffice ist das Handy sogar unentbehrlich: die Telefone der Redaktion sind auf die jeweiligen mobilen Geräte umgestellt.

Wenn das Smartphone dann am Morgen nicht mehr auf dem Küchentisch liegt, dann geht die Sucherei los. Der Anruf vom Festnetz zum Handy hilft auch nicht, kein Klingeln zu hören. Am Ende hilft die Idee, dass ein Familienmitglied das Arbeitsgerät vielleicht versehentlich mit zur Arbeit genommen hat.

Dort wurde der Klingelton dann irgendwann auch gehört.

Lesen Sie jetzt