Guten Morgen: Der Schatz folgt uns auf unserem Weg

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Erlebnissen einen guten Start in den Tag. Heute geht es um einen farbenfrohen Hoffnungsbringer.

08.07.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Regenbogen war am Montag vielerorts zu sehen – so auch am Feuerwehrturm in Stadtlohn.

Der Regenbogen war am Montag vielerorts zu sehen – so auch am Feuerwehrturm in Stadtlohn. © privat

So einen tollen Regenbogen wie Anfang der Woche habe ich bewusst noch nie gesehen. In richtig kräftigen Farben leuchtete er. Und es gab sogar einen zweiten, immer noch sehr gut sichtbaren Regenbogen. Das wirklich Besondere aber war die Form. In einem perfekten Bogen spannte er sich über die Felder – bis auf den Boden. Es war genau zu sehen, wie die Farbenpracht vor den Bäumen am Waldrand auf die Erde traf. Dort also muss er wohl sein, der Topf voller Gold. Dumm nur, dass sich der Regenbogen beim Autofahren mit uns bewegte. Der Schatz folgte uns bis an unser Ziel. Er war also immer bei uns. Eine schöne Vorstellung, oder?

Lesen Sie jetzt