Guten Morgen: Alles nur Schall und Rauch

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen oder nachdenklichen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um ein verlockendes Auto-Angebot.

Ahaus

, 14.11.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein verlockendes Auto-Angebot hatte am Ende doch einen Haken.

Ein verlockendes Auto-Angebot hatte am Ende doch einen Haken. © picture alliance/dpa

So langsam wird es Zeit für ein neues Auto. Schon seit einigen Wochen durchforste ich die gängigen Online-Portale, um möglichst genau zu wissen, wie die Kurse für ein passendes Mobil derzeit liegen.

Ein Angebot stach dabei besonders heraus: familientauglich, noch keine 10.000 Kilometer auf dem Tacho und dazu nicht mal besonders teuer. Also vereinbarte ich vorfreudig einen Termin für die Probefahrt.

Einen Tag davor dann der Rückruf vom Autohändler: „Nur damit Sie es vorher wissen, der Wagen riecht stark nach Rauch und das kriegen wir auch nicht weg.“ Okay... Immerhin konnte ich mir die knapp 80 Kilometer Anfahrt dank dieser Vorwarnung sparen.

Lesen Sie jetzt