Graben war Endstation

20.07.2008, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Im Graben landete ein angetrunkener Autofahrer gestern Morgen gegen 7.40 Uhr in Quantwick. Dort war der 23-jährige Ahauser auf einem Wirtschaftsweg unterwegs gewesen, als er in einer Kurve nach links von der Fahrbahn abkam, in die Böschung fuhr und in einem Graben liegen blieb. Ein Zeuge bemerkte den Unfall und informierte die Polizei. Als diese eintraf, hatte sich der Fahrer vom Unfallort entfernt. Es konnte jedoch schnell ermittelt werden, dass der Halter auch der Unfallfahrer war. Dem 23-Jährigen wurde ein Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Außerdem erwartet ihn ein Verfahren wegen Unfallflucht.

Lesen Sie jetzt