Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

dzFanfaren Flammen Feuerwerk

Das herbstliche und nieselige Wetter machte dem „Mantelsonntag“ alle Ehre. Dennoch war die Innenstadt voller Menschen, denn es wurde auch viel geboten bei „Fanfaren Flammen Feuerwerk“.

Ahaus

, 07.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Viele Aktionen für Kinder gab es, aber auch für Erwachsene war viel zu sehen auf den Straßen und in den Geschäften. Die riesigen Dinosaurier einer Event-Company aus Tilburg sorgten zum Auftakt ebenfalls für einen Hingucker. Abschluss war ein großes Feuerwerk über dem Schloss, das noch mal mehr Ahauser Zuschauer zu „Fanfaren Flammen Feuerwerk“ in die Innenstadt zog.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Trotz des regnerischen Wetters wurde es voll in der Stadt. © Elvira Meisel-Kemper

Volle Innenstadt

Die Innenstadt war überraschend voll, trotz des usseligen Herbstwetters. Ganze Menschenmassen schoben sich durch die Flaniermeile, auf der es viel zu sehen gab.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Musik auf den Straßen machte gute Laune. © Elvira Meisel-Kemper

Flotte Jazzmusik

Fröhliche Jazzmusik der Charles-Dickens-Band würzte das Flanieren auf der Einkaufsmeile mit flotten Rhythmen, die ablenkten vom Herbstwetter.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Musik auf den Straßen machte gute Laune. © Elvira Meisel-Kemper


Leni erweist sich als wetterfest

Das Maskottchen der Münsterland Zeitung „Leni“ war in dem Kostüm am besten geschützt vor Kälte und Regen. Dennoch brauchte es eine sichere Hand für die Wegführung, denn die Sicht war eingeschränkt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mantelsonntag und Feuerwerk

Das herbstliche und nieselige Wetter machte dem „Mantelsonntag“ alle Ehre. Dennoch war die Innenstadt bei "Fanfaren Flammen Feuerwerk" voller Menschen, denn es wurde auch viel geboten. Viele Aktionen für Kinder gab es, aber auch für Erwachsene war viel zu sehen auf den Straßen und in den Geschäften.
07.10.2019
/
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
In strömendem Regen setzte der Feuerkünstler feurige Glanzpunkte.© Kippic
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
"Fanfaren Flammen Feuerwerk" zog trotz des regnerischen Wetters viele Menschen in die Ahauser Innenstadt.© Elvira Meisel-Kem
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
Das Feuerwerk beggeisterte Hunderte Zuschauer, die trotz des Regens den Sümmermannplatz füllten bei "Fanfaren, Flammen, Feuerwerk."© Kippic
In strömendem Regen setzte der Feuerkünstler feurige Glanzpunkte.© Kippic

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Alte Luxuskarossen zogen die Blicke auf sich. © Elvira Meisel-Kemper

Alte Luxuskarossen

Der US-Classic-Chauffeur-Service aus Ahaus baute eine Straße mit Oldtimern aus den 1960er- und 1970er-Jahren am Rathaus auf. Der Hinweis „Bitte nur angucken, nicht anfassen“ zierte jedes Auto.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Die kulinarische Meile © Elvira Meisel-Kemper


Kulinarische Meile

Die schwarz-rote Tischmeile am Mahner lud zum Verzehr der kulinarischen Köstlichkeiten ein, die das Team von Vize-Weltmeister Robert Meyer an einigen Ständen für die Besucher am Grill brutzelte.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Bei Kindern war dieses Angebot sehr gefragt. © Elvira Meisel-Kemper


Bau- und Spielstraße

Die Spiel- und Baustraße an der Marienkirche wurde am meisten genutzt. Ganze Familien bauten dort ihre Fantasiehäuser und ließen Mauern entstehen, die irgendwann einstürzten. Um Haltbarkeit ging es ja auch nicht, sondern um Kreativität und Spaß.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Die Geschäfte hatten am Sonntag geöffnet. © Elvira Meisel-Kemper


Einkaufsvergnügen

Auch der Einzelhandel konnte zufrieden sein aufgrund des Besucherstroms. Es wurde nicht nur geschaut und anprobiert, sondern auch gekauft. Viele Tüten mit gekauften Waren der Einzelhändler trugen die Besucher durch die Flaniermeile.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

Diese Dinos zogen die Blicke auf sich. © Elvira Meisel-Kemper

Pause für zwei Dinosaurier

Die übergroßen Dinosaurier einer Event-Company aus Tilburg/NL drehte nur einmal am Anfang des Mantelsonntags ihre Runden. Zum Ausruhen für eine spätere Runde parkten sie friedlich und unbeweglich am Café Vivendi außerhalb des Trubels.

Feuerwerk setzt das Schloss am Ende eines aktionsreichen Tages in Szene

In strömendem Regen setzte der Feuerkünstler feurige Glanzpunkte. © Kippic

Flammen und Feuerwerk – keine Fanfaren

Es goss in Strömen am Abend, so wurde beim traditionell stimmungsvollen Abschluss bie „Fanfaren, Flammen, Feuerwerk“ auf die Livemusik mit Fanfaren verzichtet. Der Feuerkünstler und das fulminante Feuerwerk hatten haber hunderte Zuschauer. Mit Regenschirmen ausgerüstet, bestaunten Jung und Alt vom Sümmermannplatz aus das bunte, von Musik begleitete Spektakel.

Lesen Sie jetzt