Ferienabenteuer per Fahrrad

31.07.2008, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ottenstein Mit dem Fahrrad ins Ferienabenteuer - so lautete das Motto der KAB St. Josef Ottenstein in der letzten Juliwoche. Kinder ab einem Alter von sechs Jahren konnten dabei Lagererfahrungen sammeln. Die Anreise und auch die Rückreise erfolgten mit Fahrrädern und Begleitfahrzeugen. Die Kinder bewältigten die Strecke von jeweils 50 Kilometern hervorragend, obwohl insbesondere die Hinfahrt bei kalten zwölf Grad total verregnet war.

Das Ziel lag in den Niederlanden - außerhalb des Orts Rijssen wurde im Naturschutzgebiet De Langenberg ein am Waldrand gelegener Bungalow bezogen. Das Programm bestand aus verschiedensten Aktivitäten, unter anderem wurden eine Lagerolympiade, ein Tischtennisturnier, ein Fußballturnier, eine Nachtwanderung und ein Wunschfilmabend veranstaltet - und noch vieles mehr.

Am letzten Abend wurde ein großes Grillfest organisiert, zu dem auch die KAB-Vorsitzende, Elisabeth Beuschold, die Lagerkinder persönlich besuchte. Die Mädchengruppe hatte für diesen Besuch eigens einen "Lagertanz" einstudiert, den sie mit großer Freude vorführten.

Insgesamt wurden 16 Mädchen und sechs Jungen von einem siebenköpfigen Betreuerteam "bekocht" und bei Laune gehalten. Nach erlebnisreichen Tagen und vier Übernachtungen traf die Gruppe mit ihren Betreuern und vielen Eindrücken sowie neu geschlossenen Freundschaften in Ottenstein ein.

Lesen Sie jetzt