Diebstahl

Dreister Dieb schlägt in Ahaus Verbrauchermarktangestellte ins Gesicht

Dreist und gewalttätig hat sich ein Ladendieb verhalten. Am vergangenen Mittwoch schlug er auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts eine Mitarbeiterin des Ladens.
Mit einem vollen Einkaufswagen machte sich ein Dieb aus dem Staub. © dpa

Mit einer ebenso dreisten wie inzwischen polizeilich gut bekannten Masche wollten zwei Unbekannte am Mittwoch in Ahaus Beute machen – allerdings erfolglos.

Das Geschehen spielte sich gegen 10.40 Uhr in einem Verbrauchermarkt an der Wessumer Straße ab: Mit einem vollgepackten Einkaufswagen hatte einer der beiden Männer das Geschäft verlassen, während der andere auf dem Parkplatz wartete.

Konfrontation auf dem Parkplatz

Das war nicht unbemerkt geblieben, denn ein aufmerksamer Kunde hatte die Mitarbeiter alarmiert. Eine 32-Jährige eilte dem Unbekannten nach, der gerade die Ware ins Auto packte. Es entwickelte sich eine Konfrontation, in deren Verlauf der Täter der Frau ins Gesicht schlug. Als sich weitere Zeugen näherten, flüchtete der Täter mit einem Komplizen zu Fuß in Richtung Hessenweg.

Der erste Tatverdächtige war circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, hatte schwarze Haare, einen dunklen Teint und war bekleidet mit einem grauen Pullover mit buntem Aufdruck; der zweite Täter war circa 35 bis 40 Jahre alt, circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, hatte kurze schwarze Haare und einen dunklen Teint. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.