Die „Nacht der Ausbildung“ findet im November statt

Nacht der Ausbildung

Die „Nacht der Ausbildung“ musste coronabedingt ausfallen. Es gibt aber einen Nachholtermin im November und eine Online-Möglichkeit der Ausbildungsplatzsuche.

Ahaus

11.06.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Nacht der Ausbildung, die eigentlich schon im April stattfinden sollte, musste coronabedingt in den November verschoben werden.

Die Nacht der Ausbildung, die eigentlich schon im April stattfinden sollte, musste coronabedingt in den November verschoben werden. ©

Auch die Veranstaltung „Nacht der Ausbildung“ in Ahaus, die ursprünglich am 2. April zum dritten Mal stattfinden sollte, fiel der Corona-Pandemie zum Opfer, wird aber nachgeholt. Der neue Termin ist am Donnerstag, 5. November, teilte die Stadt Ahaus jetzt mit.

Jetzt lesen

Dann zeigen die Ahauser Unternehmen erneut direkt in ihrem Betrieb, was sie für zukünftige Auszubildende „zu bieten haben“. Öffnen werden die Unternehmen ihre Türen, passend zum kreisweiten Zeitrahmen an diesem Abend, von 17 bis 20 Uhr.

Interessierte Unternehmen, die sich bisher nicht für die Veranstaltung angemeldet haben, können dies noch nachholen.

Um die Schüler und Unternehmen auch während der Corona-Zeit bei der Ausbildungsplatzsuche zu unterstützen, wurde die Internetseite entsprechend aktualisiert. Auf der Seite sind ab sofort alle noch zu vergebenden Ausbildungsplätze der teilnehmenden Unternehmen zu finden. So können sich die Schüler digital über die verfügbaren Ausbildungsplätze für das Jahr 2020 in Ahaus informieren.

Eine weitere Stütze bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf ist die App „Wirtschaft + Schule“. Unter ws.ahaus.de können sich Unternehmen anmelden, die Ausbildungsplätze zu vergeben haben, und Schülerinnen und Schüler, die auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsberuf sind.

Alle Informationen hierzu gibt es im Internet.

Lesen Sie jetzt