AfD will in den Ahauser Rat einziehen: Kandidaten für fünf Wahlbezirke

dzKommunalwahl 2020

Die AfD geht mit fünf Kandidaten ins Rennen um die Mandate im Ahauser Stadtrat. Die Partei hatte am Samstag mit einem Wahlkampfstand in der Innenstadt auf sich aufmerksam gemacht.

Ahaus

, 03.08.2020, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die AfD will in Ahauser Rat einziehen. Die Nachfrage bei der Stadt Ahaus ergab, dass die Partei Wahlvorschläge für die Gemeindevertretung eingereicht hat. Demnach hat sie für fünf Wahlbezirke Kandidaten aufgestellt. Eine Antwort auf eine Anfrage der Redaktion bei dem Verantwortlichen der AfD, welche kommunalpolitischen Ziele sie in Ahaus verfolgen wollen und ob ein Ortsverband gegründet wurde oder werden soll, blieb bis Redaktionsschluss zunächst unbeantwortet.

Kandidaten für fünf Innenstadtbezirke

Die „Alternative für Deutschland“ tritt zum ersten Mal bei einer Kommunalwahl in Ahaus an. In den Wahlbezirken vier (Irena-Sendler-Gesamtschule), 6 (Kulturquadrat), 8 (Josefschule) und 9 (Anne-Frank-Realschule) hat die Partei Kandidaten aufgestellt.

Die Stadt Ahaus habe die Listen sämtlicher Parteien und Wählergruppen geprüft und für die Wahlausschusssitzung am Montagabend (3. August) aufbereitet. „Dabei wurden alle Parteien/Wählergruppen und Einzelbewerber gleich und wertfrei geprüft“, so Pressesprecher Stefan Hilbring. Großartige Probleme habe es dabei keine gegeben. Es wurden generell nur Kleinigkeiten angemerkt wie beispielsweise das Fehlen eines zweiten Vornamens, ein falsches Geburtsdatum oder ähnliches.

Lesen Sie jetzt