Coronavirus

80-jähriger Ahauser ist im Zusammenhang mit Coronavirus gestorben

Drei Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion macht der Kreis Borken am Dienstag öffentlich. Darunter ist auch ein 80-jähriger Mann aus Ahaus.
Ein 80-jähriger Ahauser ist im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben. © Anjo Antony

Ein 80-jähriger Ahauser ist am Wochenende im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben. Das teilt der Kreis Borken am Dienstag mit. Demnach hatte der Ahauser Vorerkrankungen.

Es ist einer von drei Todesfällen, die am Dienstag bekannt werden. Eine 49-jährige Gronauerin mit Vorerkrankungen und ein 91-jähriger Gronauer sind ebenfalls am Wochenende im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

Damit sind nun 45 Todesfälle seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr zu verzeichnen. Den Angehörigen der Verstorbenen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.