Unfall

42-jähriger Radfahrer wird auf der Bahnhofstraße schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 42-jähriger Radfahrer am Freitagmittag bei einem Unfall auf der Bahnhofstraße erlitten. An der Ampel wurde er von einem Auto angefahren.
Ein Radfahrer wurde am Freitagmittag auf der Bahnhofstraße schwer verletzt. Zur Unfallursache machte die Polizei vor Ort noch keine Angaben. © Stephan Rape

Von einem Auto wurde ein 42-jähriger Radfahrer aus Ahaus am Freitagmittag gegen 12.15 Uhr auf der Bahnhofstraße angefahren. Der Mann hatte versucht, die Straße an der Ampel in der Höhe der Kreuzstraße zu überqueren.

Ein 77-jähriger Autofahrer ebenfalls aus Ahaus, war auf der Bahnhofstraße in Richtung Königstraße unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Der 77-Jährige gab gegenüber der Polizei an, er sei bei „Grün“ gefahren. Mehrere voneinander unabhängige Zeugen gaben aber gegenüber den Beamten an, dass der 77-Jährige bei „Rot“ und der Fahrradfahrer bei „Grün“ gefahren sei.

Der Autofharer konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr den Mann an.

Der Radfahrer stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, wo er stationär verbleiben musste.

Während der Unfallaufnahme und der Versorgung des Verletzten war die Bahnhofstraße in Richtung Wüllen gesperrt. Es kam zu längeren Rückstaus.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.