42-jährige Ottensteinerin landet mit Auto auf der Seite – Dreijähriger Sohn im Fahrzeug

dzAutounfall

Die Feuerwehr musste am Montagmorgen eine 42-jährige Ottensteiner nach einem Unfall aus ihrem Auto befreien. Das Fahrzeug war auf der Ringstraße auf der Seite gelandet.

Ahaus

, 28.10.2019, 10:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall auf der Ringstraße in Ottenstein wurde am Montagmorgen eine 42-Jährige leicht verletzt. Die Ottensteinerin war mit ihrem dreijährigen Sohn im Auto Richtung Dorfmitte unterwegs. Dabei ist sie aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein parkendes Auto geprallt.

Feuerwehr muss Fahrerin aus Auto befreit

Das Auto der 42-Jährigen wurde auf die Seite katapultiert. Dabei wurde die Fahrerin eingeklemmt. Der Löschzug Ottenstein der Freiwilligen Feuerwehr befreiten sie aus dem Fahrzeug.

42-jährige Ottensteinerin landet mit Auto auf der Seite – Dreijähriger Sohn im Fahrzeug

Das Auto lag auf der Seite. © Kippic

Die 42-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, ihr dreijähriger Sohn blieb unverletzt. Die Polizei schätzte den Sachschaden beider Fahrzeuge vor Ort auf 10.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt