Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Duell der Neulinge - aber die Ausgangslage ist deutlich

WERNE Während die ersten drei Damen-Volleyballmannschaften des TV Werne auswärts ihre Visitenkarte abgeben müssen, trifft die Viertvertretung des TVW in eigener Halle auf die TVG Kaiserau II. In der Oberliga wird es dabei interessant. Aufsteiger TV Werne duelliert sich mit dem anderen Neuling.

Volleyball: Duell der Neulinge - aber die Ausgangslage ist deutlich

Oberliga Damen - TV Salchendorf - TV Werne - Am Samstag (20. Oktober) um 18 Uhr in Salchendorf treffen die beiden Neulinge der Oberliga aufeinander. Dass beide Teams Aufsteiger sind, ist aber auch schon die einzige Gemeinsamkeit der Kontrahenten. Ansonsten sprechen die Gegensätze für sich: Salchendorf steht mit drei Niederlagen und ohne Satzerfolg ganz unten in der Tabelle, der TV Werne führt die Liga ungeschlagen an. Somit ist recht klar, wer die Favoritenrolle inne hat. Da bisher selbst die Spitzenreiter den TV-Frauen von Trainer Bernd Purzner nicht das Wasser reichen konnten, stellt der TV-Coach eine klare Forderung. "Es ist Pflicht für meine Mädchen, das Spiel zu gewinnen". Es wird sich aber erst zeigen ob die jungen TVer mit solch einer gewichtigen Ansage umgehen können. An technischer Stärke wird es sicher nicht scheitern.

Landesliga Damen - FdG Herne II - TV Werne II - Eine etwas ungewöhnliche Konstellation haben die Herner Teams gewählt. Die Spitzenmannschaft, Herne II, ist Tabellenführer, das ehemalige Schlusslicht ist Herne I und hat erst am vergangenen Samstag gegen die TV-Frauen gepunktet. Gegen die talentierten Jugendlichen aus Herne werden die TVer am Samstag um 15 Uhr beim Gastgeber die Außenseiterrolle einnehmen. Abgeschrieben ist die Begegnung für die Wernerinnen deshalb aber noch lange nicht. Auch auf ihre Spitzenkraft Juliane Glitz können sie dann wieder zugreifen.

Bezirksklasse Damen - Soester TV II - TV Werne III - Ein interessantes Duell in der Bezirksklasse findet am Samstag um 15 Uhr in Soest statt. Nachdem die Werner ihre erste Niederlage kassierten, stehen sie jetzt punktgleich mit den Soestern auf Platz zwei und drei der Tabelle. "Das ist eine durchaus akzeptable Position", meint Cheftrainer Bernd Purzner. Damit hat er dem Team ein "druckfreies Spielen" mit auf den Weg gegeben.

Kreisklasse Damen - TV Werne IV - TVG Kaiserau II - TV-Trainer Maik Wlodarsch macht sich um die Begegnung am Samstag (15 Uhr) im Wiehagen keine Sorgen. Seine junge Mannschaft hat - ohne Satzverlust - in der Kreisklasse schon für Furore gesorgt. Er geht davon aus, dass seine Damen dem Tabellenvorletzten aus Kaiserau keinen Grund zur Freude in der Lippestadt bescheren werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...

Herbern Eine gute Vorbereitung gehabt, fast alle Spieler im Kader sind fit, für den SV Herbern darf die Winterpause am Sonntag bei Viktoria Heiden enden. Die Herberner können in den kommenden Wochen beweisen, dass sie 2018 auch auswärts können.mehr...