Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

81-Jährige vertreibt Einbrecher

Plötzlich steht ein Einbrecher in der Wohnung

Werne Eine unliebsame Überraschung erlebte eine 81-jährige Seniorin aus Werne: Plötzlich stand ein junger Mann in ihrer Wohnung, der sie offenbar bestehlen wollte. Doch die Senioren reagierte besonnen und der Einbrecher zog ohne Beute ab.

Plötzlich steht ein Einbrecher in der Wohnung

Dei Polizei sucht einen jungen Einbrecher, der eine 81-Jährige bestehlen wollte Foto: picture alliance / dpa

Eine 81-jährige Frau hat am Dienstag, 10. April 2018, gegen 13.30 Uhr einen jungen Mann in ihrer Wohnung am Schürenkamp überrascht. Die Seniorin ging von ihrer Küche ins Wohnzimmer und entdeckte den Mann, wie er in ihrer Handtasche wühlte.

Durch die offene Terrassentür

Er hatte sich durch die offene Terrassentür Zugang zur Wohnung verschafft. Nach einem kurzen Gespräch entfernte er sich über einen Zaun in den Nachbargarten. Gestohlen hatte er nichts.

Beschrieben wird der Mann von der Geschädigten wie folgt: Etwa 18 Jahre alt, circa 1,80 m groß, sehr schlank mit dunklen Haaren. Er hatte helle Haut und war bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung und einem schwarzen Cappy. Er sprach akzentfreies Deutsch.

  • Wer hat den Mann gesehen?
  • Hinweise an die Polizei in Werne.
  • Tel. (02389) 921 3420 oder 921 0.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Wenn der Bürgermeister eine Mauer zwischen Werne und Rünthe verspricht – dann zeichnet das Kabarettquartett „Die Kaktusblüten“ eigene „Wahnsinns Aussichten“ auf Werne. Das ungeheuerliche und neue Programm überzeugte das Publikum am Freitagabend im Alten Rathaus.mehr...

dzImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Wilde Müllkippen sind in Werne ein riesiges Problem

WERNE Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. Selbst Bußgelder schrecken die Nacht- und Nebelkipper nicht ab. In Werne hat das Problem in den vergangenen Wochen massiv zugenommen, vor allem in einem Ortsteil. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.mehr...

Feuerwehreinsatz im Stollenweg in Werne

Bewohner überhört Rauchwarnmelder in eigener Wohnung

Werne Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr am Sonntagmorgen im Osten von Werne gerufen. Der Rauchwarnmelder in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses am Stollenweg schlug Alarm. Während die Nachbarn den Brandgeruch bemerkten und die Einsatzkräfte alarmierten, reagierte der Bewohner, der sich im Schlafzimmer aufhielt, gar nicht auf den laut piependen Rauchwarnmelder. Verletzt wurde niemand.mehr...