Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball: Landesliga

Ohne Quartett fehlt dem SV Herbern der Rhythmus

HERBERN Die 1:2-Niederlage des Fußball-Landesligisten SV Herbern am Sonntag gegen Borussia Emsdetten war knapp. Die beiden Gegentore der Herberner resultierten aus individuellen Fehlern. "Solche Fehler kannst du auch nicht wegtrainieren", sagt Herberns Trainer Holger Möllers.

Ohne Quartett fehlt dem SV Herbern der Rhythmus

Das Fehlen Robin Ploczickis (r.) hat sich gegen Borussia Emsdetten am Sonntag bemerkbar gemacht.

Erschwerend hinzu kam die personelle Lage beim SVH: Gleich vier wichtige Kräfte fielen am Sonntag beim aktuell Tabellen-14. aus – ein schwerer Verlust, der kaum zu kompensieren war. Holger Möllers musste basteln. Vor allem im Mittelfeld. Denn neben dem am Knie verletzten Dennis Närdemann mussten auch Dennis Kaminski (beruflich) und Robin Ploczicki (urlaubsbedingt) passen. Im Sturm fehlte Daniel Krüger ebenfalls urlaubsbedingt.

"Auf die Spieler können wir nur schwer verzichten. Dadurch ergeben sich in den Abläufen neue Konstellationen, der Rhythmus fehlt", sagt Möllers. Gerade das Fehlen von Robin Ploczicki hat sich bemerkbar gemacht, der sich oft aus der Tiefe die Bälle erarbeitet und dann gezielt die Angriffe einleitet. "Er ist ein Mosaikstein in unserem Spiel", sagt Möllers. Bis auf Närdemann, der 25-Jährige hat in dieser Woche seinen Arzttermin, kehren am kommenden Sonntag, 11. September, zum Meisterschaftsspiel gegen den SC Preußen Lengerich alle Akteure zurück.

HERBERN Der SV Herbern konnte auch am vierten Spieltag in der Landesliga 4 keine Punkte holen. Gegen Borussia Emsdetten kamen die Herberner nicht über ein 1:2 hinaus. Wie sich der SV Herbern im Spiel geschlagen hat, können Sie in unserem Liveticker nachlesen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

WERNE/HERBERN Vor dem Kreisliga-Derby der Fußballer des SV Herbern und Werner SC trennen die Klubs elf Punkte – und viele Personalausfälle beim WSC. Es ist ein Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Duell der heimischen Fußball-Landesligisten am Freitagabend.mehr...

WERNE/HERBERN Vor dem Kreisliga-Derby der Fußballer des SV Herbern und Werner SC trennen die Klubs elf Punkte – und viele Personalausfälle beim WSC. Es ist ein Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Duell der heimischen Fußball-Landesligisten am Freitagabend.mehr...

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend.mehr...