Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lützow triumphiert

Kreisturnier: Vinnumer gewinnen alle Mannschaftstitel

Die Standarte des Kreisreiterverbandes Coesfeld, die des Altkreises Lüdinghausen, die Mannschaftsdressurmeisterschaft, die Mannschaftsspringmeisterschaft und der Ponymannschaftswettkampf- der RV Lützow gewann alle Mannschaftswettbewerbe. «Besser geht es nicht mehr, wir haben alle Mannschaftswettbewerbe gewonnen», war Lützow Reitlehrer Michael Potthink mächtig stolz. Zum ersten Mal seit 2001 steht die Kreisstandarte wieder im Vinnumer Trophäenschrank. Dazu kommt noch die Dressur-Kreismeisterin Kathrin Middelmann, die sich mit Deniero knapp vor der Wernerin Cindy Puchalla den Titel sichern konnte, sowie die Titel an Marie Surrey (Ponykreismeisterin Dressur) und an Julia Füntmann (Ponykreismeisterin Springen). Nur ein Titel ging nach nicht zum RV Lützow. Thomas Tönnissen vom RV Lüdinghausen wurde Kreismeister der Springreiter. Der wichtigste Titel eines Kreisturniers ist der Kampf um die Kreisstandarte. In diesem Wettkampf war das Lützow-Team nach dem Geländeritt noch Vierter, übernahm dann nach einer gelungenen Dressur die Führung. «Wir hätten uns im Springen drei Fehler leisten können», umschreibt Reitlehrer Potthink die Überlegenheit seines Teams. Im Springparcours blieben drei seiner Schützlinge ohne Fehler - das war der Sieg. Nach etlichen Jahren fanden die Turniere der Altkreise Lüdinghausen und Coesfeld sowie des Kreisreiterverbandes Coesfeld wieder in einer Veranstaltung statt. Die Initiative kam auch vom Ausrichter RV Ascheberg, der mit seiner vergrößerten u Anlage dem Turnier einen tollen Rahmen gab.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...

Herbern Eine gute Vorbereitung gehabt, fast alle Spieler im Kader sind fit, für den SV Herbern darf die Winterpause am Sonntag bei Viktoria Heiden enden. Die Herberner können in den kommenden Wochen beweisen, dass sie 2018 auch auswärts können.mehr...