Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elk-Schüler besuchen die Lippestadt

Polnische Gastschüler in Werne

Bürgermeister Lothar Christ begrüßte am Montag Gastschüler aus Polen. Für eine Woche sind die Jugendlichen in Werne zu Besuch. Einige von ihnen sprechen gut Deutsch, doch insgesamt nimmt das Interesse der polnischen Schüler, Deutsch zu lernen ab.

Werne

von Wilco Ruhland

, 11.06.2018
Elk-Schüler besuchen die Lippestadt

Bürgermeister Lothar Christ empfing am Montag 15 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen aus Elk (Polen). © Wilco Ruhland

Insgesamt 15 Schülerinnen und Schüler aus Elk (Polen) verweilen momentan in Werne. Sie sind Schüler des 1. Allgemeinbildenden Stefan-Zeromski-Lyzeum (Schulform vergleichbar mit einem deutschen Gymnasium). Das St.-Christophorus-Gymnasium unterhält mit der polnischen Bildungseinrichtung seit 2016 eine Schulpartnerschaft. Zum dritten Mal findet der Austausch statt.

Am Freitag, 8. Juni, kamen die polnischen Jugendlichen und ihre zwei Lehrerinnen an - und bleiben eine Woche bis zum 15. Juni. Die 15- bis 16-jährigen Schüler sind in Werner Familien untergebracht. Am Wochenende standen individuelle Familientage auf dem Programm, wie etwa Besuche in Münster oder Nordkirchen.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Lothar Christ im Stadthaus am Montag sind in den kommenden Tagen Fahrten zum Gasometer in Oberhausen, zum Kölner Dom sowie zur Arbeitswelt Ausstellung (DASA) in Dortmund geplant.

Beliebtheit der deutschen Sprache nimmt ab

Die meisten der Gastschüler lernen deutsch, allerdings verschieden intensiv, wie die polnische Deutschlehrerin Marta Hoffmann erklärte. Manche von ihnen besuchen Intensivkurse mit mehreren Wochenstunden, während andere die deutsche Sprache in Ergänzungskursen lernen. So gebe es einige Schüler, die beinahe fließend Deutsch sprechen, doch auch andere, die sich während ihres Aufenthalts in Deutschland mit Englisch zu helfen wissen. Insgesamt sehe man jedoch, dass immer weniger polnische Schüler Deutsch lernen wollen, so Hoffmann.