Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Raser in Werne

Drei Männer liefern sich Verfolgungsfahrt zur Polizeiwache

Werne Kuriose Verfolgungsfahrt in Werne. Nachdem sei bei einem Disco-Besuch in Dortmund aneinander geraten waren, trafen sich drei Männer Sonntagnacht in Werne wieder. Das endete unter anderem mit einer eingeschlagenen Autoscheibe.

Drei Männer liefern sich Verfolgungsfahrt zur Polizeiwache

In der Nacht von Samstag auf Sonntag lieferten sich drei Männer eine Verfolgungsfahrt durch Werne. Sie endete an der Polizeiwache. Foto: picture alliance / Patrick Seege

Ein Streit in einer Dortmunder Diskothek endete in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit einer Raserei in Werne. Wie die Polizei mitteilt, war es in der Disco zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern aus Werne, 20 und 27 Jahre alt, und einem 24-Jährigen aus Hamm gekommen. Später in der Nacht sollen sich die Beteiligten in Werne getroffen haben. Der Mann aus Hamm soll an dem Pkw des Werners eine Autoscheibe eingeschlagen haben, woraufhin der mit seinem Auto auf den Mann aus Hamm losfuhr.

Später in der Nacht lieferten sich die Beteiligten nach Angaben der Polizei eine Verfolgungsfahrt von der Lippestraße zur Polizeiwache am Bahnhof. Dort trennte die Polizei sie gegen 3.50 Uhr. Der 27-jährige Werner und der 24-jährige Mann aus Hamm wurden von der Polizei vernommen. Da letzterer eine Schnittverletzung am Arm hatte, wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 20-jährige Werner konnte nicht vernommen werden, da er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Da er eines der Fahrzeuge gefahren hatte, beschlagnahmte die Polizei seinen Führerschein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Mit vier Vollzeitkräften gründete Constanze Spellerberg (damals Jakubke) 1998 einen Pflegedienst in Werne. Daraus ist im Laufe von zwei Jahrzehnten ein Unternehmen mit rund 130 Mitarbeitern in vier Städten geworden. Und die Expansion geht weiter.mehr...

Werne Geburtstagswochenende bei Klingele: Nachdem das Unternehmen am Freitag mit rund 160 geladenen Gästen sein 50-jähriges Bestehen gefeiert hat, öffneten die Tore des Werner Papierwerks am Samstag für die Öffentlichkeit. Angefangen hat vor einem halben Jahrhundert alles mit ein paar Legosteinen.mehr...

Werne/Dortmund Knapp acht Jahre nach dem gewaltsamen Tod der Werner Pferdehof-Besitzerin Elsbeth B. könnte die Täterin, Ex-Jurastudentin Monika D., möglicherweise schon im August entlassen werden.mehr...