Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Breland verlässt den TV Werne

WERNE Personelle Probleme bei den Basketballern: Derrick Breland verlässt den TV Werne und hinterlässt eine Riesen-Lücke. Der US-Amerikaner wechselt in die erste Liga nach Mazedonien, wo er sich bereits in dieser Woche vorstellen wird.

Breland verlässt den TV Werne

Derrick Breland, hier im Spiel gegen Paderborn, sorgt beim TV Werne für personelle Probleme. Er geht nach Mazedonien.

"Er hat von uns bereits die Freigabe erhalten und kann daher auch nicht mehr zu uns zurückkommen", so Ivan Rosic, der nach seiner schweren Verletzung zusammen mit Trainer Volker Kaiser die Mannschaft betreut.

Breland spielte beim TV Werne die Position 1. Diese Position des Aufbauspielers kann der TV Werne mit seinem aktuellen Kader nicht besetzen, denn durch die Ausfälle von Breland und Rosic sind im Werner Team nur Übergangsmöglichkeiten vorhanden. So könnte Vlado Krivokapic diese Position übernehmen. „Stimmt, er könnte die 1 spielen, doch da wäre er bei weitem nicht so effektiv wie auf anderen Positionen“, gibt Ivan Rosic zu bedenken. Also muss sich der TV Werne einmal mehr in dieser Saison nach einem Ersatz für Derrick Breland umschauen. Er müsse schon, so Rosic, die Klasse des Amerikaners haben. In der Tat war Breland ein starker Aufbauspieler, der mit seinem Zug zum Korb hin meistens auch noch gut gepunktet hat.Derrick-Ersatz bis Samstag? "Eher nicht" Ob beim Heimspiel am kommenden Samstag gegen den Tabellenführer BG Dorsten schon ein Derrick-Ersatz präsentiert werden kann, ist fraglich. „Ich glaube – eher nicht“, so Rosic. Im Regionalliga-Kader des TV Werne steht jetzt mit Powell nur noch ein Amerikaner. Und der Rebound-starke US-Boy konnte zuletzt auch nicht mehr so überzeugen wie in den ersten Saisonspielen, weil er immer wieder sehr schnell in eine hohe Foulbelastung gerät.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne/Stockum Tagsüber sonnig mit recht angenehmen Temperaturen, nachts knackig kalt. Bescheidene Voraussetzungen, um auf einem Hartplatz unter der Woche ein Spiel nach Einbruch der Dunkelheit ab 19.30 zu spielen. Bei Eintracht Werne und SV Stockum gab es dazu am Dienstag verschiedene Entscheidungen. mehr...

Werne Sowohl für die Damen als auch die Herren des TV Werne ging es am Samstag in der Handball-Bezirksliga gegen die SGH Unna-Massen – mit jeweils komplett unterschiedlichem Ausgang.mehr...

Stockum Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Stockum am Sonntag vom Spiel beim TuS Lohauserholz-Daberg II zurückgekommen. Die Stockumer mussten merken: Da ist viel Luft nach oben bei uns in der Fußball-Kreisliga A.mehr...