Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle gemeinsam, keiner einsam

Besonderes Weihnachtsfest in Werne

Werne Zum zweiten Mal laden Rebecca Gutzat und Martin Pausch mit ihrem Helferteam zu einer besonderen Feier an Heiligabend ein. Damit auch alles gelingt, benötigen sie noch Hilfe.

Besonderes Weihnachtsfest in Werne

Organisieren einen besinnlichen Heiligabend für Alleinstehende im Juwel (v.l.): Ralf Schleweis, Andreas Nozar, Rebecca Gutzat, Martin Pausch und Carsten Gutzat. Warnecke Foto: warn

Alle gemeinsam, keiner einsam – so lautet das Motto des Weihnachtsfestes für Menschen, die am heiligen Abend nicht allein bleiben möchten. Erneut rufen Rebecca Gutzat, Martin Pausch und Ralf Schleweis mit einer Schar von Helfern auf zu einem Weihnachtsfest der besonderen Art im Jugendzentrum Juwel, Bahnhofstraße 10.

Und die Hilfe zahlreicher Gönner ist den Initiatoren sicher. Das zehnköpfige Team ist auf Spenden von Firmen und aus der Werner Bevölkerung angewiesen. Ein Buffet wird vom Party-Service Klimecki gestellt, die flüssige Versorgung stellt Getränke Bispinghoff sicher, den Nachtisch spendiert Andreas Nozar vom „Stilvoll im Rathaus“. Einige Werner Bürger haben sich bereit erklärt, Plätzchen und Obst zu spenden. Tannenbäume und Deko sind auch schon vorhanden.

„Angesprochen sind Alleinstehende und Alleinerziehende jeden Alters“, sagt Rebecca Gutzat. 15 Anmeldungen liegen bereits vor, darunter ein Quartett von vier älteren Damen, denen die Feier im vergangenen Jahr so gut gefallen hat, dass schon im September die Nachfrage nach der Neuauflage kam. Kapazitäten sind für maximal hundert Gäste da. „Im letzten Jahr gab es 70 Anmeldungen, und 54 Gäste kamen“, erinnert sich Martin Pausch an ein tolles Fest.

Spendenkonto eingerichtet

Neben Speisen und Getränken ist auch ein Programm geplant. So wird eine Tanztruppe aus Selm für eine Bühnenshow sorgen, Musiker Toni Tuklan wird Weihnachtslieder singen. Die Organisatoren richten zudem eine Fotoecke für Weihnachts-Schnappschüsse ein. Gesellschaftsspiele sowie der Kicker und der Billard-Tisch des Juwel können ebenfalls genutzt werden.

Selbst der Weihnachtsmann, der eine Geschichte liest und Geschenke verteilt, ist schon gefunden. „Keiner geht leer aus“, verspricht Rebecca Gutzat, dass die Kinder Geschenke bekommen.

Über die An- und Abreise müssen sich die Gäste auch keine Gedanken machen denn es gibt einen Taxi-Service. Seit Mittwoch ist auch das Spendenkonto, welches die Stadt Werne ermöglicht hat, eingerichtet. Firmen und Bürger, die den besinnlichen Weihnachtsabend unterstützen wollen, können Geld unter dem Verwendungszweck „06.363.01.0VW025“ auf das Konto DE85 4415 2370 0000 0001 33 überweisen.

Anmeldungen für den besinnlichen Abend nehmen Rebecca Gutzat unter Tel. (0152) 34165587 oder Martin Pausch unter Tel. (0176) 82050726 noch bis zum 10. Dezember entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Nur eines ist sicher: der Tod. Jeden Menschen in unserer Stadt wird er irgendwann einmal einholen. Aber woran sterben die Werner Bürger eigentlich statistisch am häufigsten?mehr...

Werne Die Kinderstadt „Wernutopia“ geht in den Sommerferien in die nächste Runde. Die Teilnahme soll teurer werden – um bis zu 15 Euro pro Woche. Die Stadt Werne begründet diesen Schritt.mehr...

Werne Das neue Amazon-Logistikzentrum in Werne bietet nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld für rund 1300 gewerblich Beschäftigte. Es ist weitgehend barrierefrei. Beste Bedingungen also für die 130 behinderten Mitarbeiter.mehr...