Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Basketball: Lukas Merschs Dreier weckt seine Mitspieler

WERNE Irgendwie schien die U16 des TV Werne einzuschlafen. Sie lag so weit vorne gegen SVD Dortmund, blieb aber minutenlang ohne Korberfolg. Aber dann kam Auswahlspieler Lukas Mersch. Dieses Spiel und die Partien der weiblichen U16 und U18 - die Kurzberichte.

Basketball: Lukas Merschs Dreier weckt seine Mitspieler

Lukas Mersch

Regionalliga U18 weiblich

TV Werne - BG Soest 76:32 (19:8; 22:8; 19:8; 16:8) - Einen ungefährdeten Sieg feierten die Spielerinnen der U18, die mit der Mannschaft aus Soest den Tabellenletzten in der Ballspielhalle zu Gast hatten. Die Verteidigung des heimischen Regionalligisten ließ in allen Vierteln nicht mehr als acht Punkte der Gegnerinnen zu und spielte auch in der Offensive seine Überlegenheit aus. Alle TV-Akteurinnen erhielten von den Trainern Daniel Nierhoff und Jannis Brüggemann Einsatzzeiten und trugen sich mehrheitlich in die Trefferliste ein. Malin Cramer (18), Sabrina Niehüser und Yaila Zotzmann (14) punkteten zweistellig. In der kommenden Woche hat die Mannschaft mit einem Sieg gegen TG Voerde die Chance, den siebten Tabellenplatz (12:10) zu verbessern.

 

TVW: Wenge, Hülsbusch (6), Schulz (2), Schatz (2), Cramer (18), Bassendowski (7), Musiol (2), Zinke (4), Niehüser (18), J. Wohl (3), Zotzmann (14)

 

Regionalliga U16, männlich

TV Werne - SVD Dortmund 90:87 (19:19; 25:15; 18:26; 28:27) -  Ganz eng wurde es im Spiel der männlichen U16 gegen den SVD Dortmund. Nach einem ausgeglichenen Start gelang es der Mannschaft von Udo Mersch, sich bis zur Halbzeitpause mit zehn Punkten abzusetzen. Im dritten Viertel verlagerten sich die Kräfteverhältnisse - Werne blieb minutenlang ohne Korberfolg. Mit einem Dreier "weckte" TV-Auswahlspieler Lukas Mersch seine Mitspieler und Fabian Rogalski und legte zwei Körbe nach. Nach einem weiteren Distanzwurf durch Mersch war der TV mit 73:66 vorne. Der SVD steckte nicht auf, aber seine Versuche, die Gastgeber einzuholen, scheiterten. In der Tabelle steht Werne mit 12:12 Punkten auf Platz sieben .

 

TVW: Pälmke (3), Winning, Lange, Westrup, Beckhaus (26), Mersch (20), Marek (3), Winkelmann, Backhove (15), Fohrmann (12), Ramathan, Rogalski (14)

Regionalliga U16 weiblich

TV Werne - BG Dorsten 71:36 (18:3; 19:13; 25:8; 9:12) - Ein ordentlicher Start des TV Werne mit 18:3 Punkten legte im Spiel gegen BG Dorsten den Grundstein zum Sieg der U16 weiblich. Trotz diverser Nachlässigkeiten bauten die Mädchen ihren Vorsprung bis zur Pause auf 37:16 aus. Die zweite Spielhälfte zeigte viele Parallelen: Nach einer guten Phase im dritten Spielabschnitt schwächelte das Team im letzten Viertel. Mit Platz zwei und 16:4 Punkten hat Werne eine aussichtsreiche Position.

 

TVW: Nickel, Blind, Lenfers-Lücker (3), Seidler (2), Löcke, Schwenniger (1), Fahnert (16), Hermes (10), Schweiss (11),Schüttpelz (6), Sickmann (22)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

dzDatenschutz im Fußball

Wer spielt, erfährt man nur am Platz

Werne/Lünen/Selm Seit dem 25. Mai sind die neuen Datenschutzbestimmungen der EU in Kraft. Auswirkungen zeigen sich auch im Amateurfußball. Es gibt nicht wenige Spieler im Jugendbereich, die sich wundern, dass sie nicht mehr in der Mannschaftsaufstellung auftauchen.mehr...

Neuzugänge für Werner SC

Kurtulus Öztürk holt vier Neue

Werne Besser spät als nie hat der Fußball-Landesligist Werner SC seinen Kader für die Saison 2018/19 verstärken können. So ein spannendes Finale wie in der vergangenen Saison will niemand mehr haben. Drahtzieher war ein alter Bekannter.mehr...

Basketball: LippeBaskets Werne nehmen Training auf

Vom Ballermann ins Balltraining für die Basketballer

Werne Die LippeBaskets Werne beginnen mit der Saison-Vorbereitung. Noch vor Kurzem schwitzten die Spieler aber nicht in der Halle, sondern auf Mallorca. „Das blut kocht“, drückt Spieler Sebastian Voigt seine Freude auf den Trainingsstart aus.mehr...