Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Mittelaltermarkt „Fredenna“ 2018

Wikinger liefern sich Schlacht im Vredener Stadtpark

Die Schlacht der Wikinger zog am Freitagnachmittag besonders viel Publikum an beim Mittelaltermarkt im Stadtpark. Noch zwei Tage können Interessierte das Spektakel im Stadtpark erleben.

Wikinger liefern sich Schlacht im Vredener Stadtpark

Beim Mittelaltermarkt Fredenna gab es auch eine „Schlacht der Wikinger“ zu sehen. Foto: Raphael Kampshoff

Das schöne Wetter nutzten zahlreiche Besucher, um sich das Leben im Mittelalter einmal aus der Nähe anzugucken. „Fredenna“ bietet noch bis Sonntag die Gelegenheit, Spiele auszuprobieren oder sich an den Ständen mit Lebensmitteln oder Kleidung einzudecken.

So war es beim Mittelaltermarkt Fredenna

Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Eindrücke vom Festival "Fredenna" im Vredener Stadtpark
Mittelalterliche Handwerker zeigen ihr Können und geben gerne Auskünfte. Der Drachenspiele-Clan bietet den jungen Besuchern verschiedene Aktionen vom Schießen mit der Zwille bis hin zum Fadenziehen oder „Drachenfüttern“. Auf einem hölzernen, von Hand betriebenen Karussell können Kinder auch einige Runden drehen. Der Highland-Clan aus Coesfeld ist vor Ort und lädt zum Baumstammwerfen und Co. ein,

Geöffnet ist „Fredenna“ Samstag, 12. Mai, ab 11 Uhr bis maximal Mitternacht, Sonntag, 13. Mai, von 11 bis 18 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vreden Pfarrer Guido Wachtel verabschiedet sich von der Pfarrgemeinde St. Georg. Als er vor 13 Jahren nach Vreden kam, gab es dort noch sieben Gemeinden.mehr...

Wirte lehnen Plastikbecher auf der Vredener Kirmes ab

Kirmes-Wirte schlagen Kompromiss im Becher-Streit vor

Vreden Die Kirmes-Wirte haben sich am Montag erstmals zum Thema Einwegbecher geäußert. In einer Stellungnahme sprechen sie sich gegen Plastikbecher aus und schlagen einen Kompromiss vor.mehr...

Feuerwehr kämpft in Lünten gegen Großbrand

Neun Rinder sterben in brennender Scheune

LÜNTEN Rund 70 Feuerwehrleute wurden in der Nacht zu Montag zu einem Großbrand in einer Scheune in Lünten Nork gerufen. Etwa 30 Rinder konnten gerettet werden. Für neun kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein langer und schwieriger Einsatz für die Feuerwehr.mehr...