Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radtour für Silberpaare

Vreden/Stadtlohn/Südlohn Die im Dekanat Vreden traditionelle Pättkesfahrt der Silberpaare soll stattfinden am Samstag, 18. August, von 9.30 Uhr bis gegen 19 Uhr. Eingeladen sind alle Ehepaare, die im Jahr 2006 oder im Jahr 2007 ihre Silberhochzeit hatten oder noch haben werden. Die Paare, die ihre Silberhochzeit in der Kirche feiern und somit in ihren Pfarrbüros angemeldet haben, sind bereits postalisch eingeladen worden. Zur Pättkesfahrt sind aber auch alle Silberpaare eingeladen, die auf eine offizielle Feier verzichtet haben.

Vorgesehen sind eine Besichtigung des Flugplatzes Wenningfeld, eine Führung durch die Krypta der Georgskirche und ein Besuch im Haus Hakenfort in Stadtlohn mit Vortrag plattdeutscher Geschichten. Dazu gibt es natürlich Mittagessen und Kaffee und Kuchen.

Anmeldung (bis Ende Juni) und Information bei Josef Schubert, Tel. (0 25 64) 47 32.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Autoaufbruch vormittags in der Innenstadt

Auto vor der Vredener Polizei geparkt - trotzdem aufgebrochen

Vreden Mitten in der Innenstadt, am hellichten Tag und in Sichtweite der Dienststelle der Vredener Polizei-Bezirksbeamten haben Unbekannte am Samstag die Heckscheibe eines Autos aufgebrochen und Werkzeug gestohlen. Ganz schön dreist, findet nicht nur Alex Iking, der Autobesitzer.mehr...

17-Jähriger tödlich verletzt

Tödlicher Unfall auf der Widukindstraße

Vreden. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend ist ein 17-Jähriger ums Leben gekommen, ein 18-Jähriger wurde schwerst verletzt. Die Ursache für den Unfall, der sich in der Tempo-30-Zone in der Widukindstraße in der Innenstadt ereignete, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.mehr...

Schulcampus 2020

Entweder Campus oder Stadion

Vreden Am Schulzentrum muss etwas geschehen, da sind sich alle einig. Die Verwaltung plant einen „Schulcampus 2020“. Jetzt wurde klar: Wenn der Campus kommt, kann das Widukindstadion nicht bleiben.mehr...