Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lagerfeuer auf Baustellengelände

Vreden Rauch sah eine Fahrradfahrerin aus Vreden gestern Morgen gegen 5.40 Uhr aus der Baustelle des LIDL-Marktes an der Winterswijker Straße kommen - sie hielt einen PKW-Fahrer an, der die Feuerwehr informierte. Die Zeugin wagte einen näheren Blick und begab sich auf das Baustellengelände. Dort stellte sie fest, dass es sich zwei Jugendliche auf Camping-stühlen um ein offenes Feuer herum "gemütlich gemacht" hatten. Die Jugendlichen flüchteten, als sie die Frau bemerkten.

Die Freiwillige Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern: Unter der Einsatzleitung von Feuerwehrchef Bernhard Nienhaus wurden in Brand geratenene Schutt- und Bauabfälle gelöscht. So wurde größerer Schaden verhindert in dem Gebäude, das gerade baulich erweitert wird.

Die Leitstelle des Kreises Borken hatte nach Meldung des Feuers um 5.40 Uhr beide Löschzüge Vreden-Ammeloe und Vreden-Stadt, beide jeweils zusätzlich mit Sirene, alarmiert. Da das Feuer recht schnell unter Kontrolle geriet, konnte der Löschzug Ammeloe seine Anfahrt nach Vreden abbrechen. ewa

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Ahaus unter Tel. (0 25 61) 92 60 entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ministeramt für Ottensteiner

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Bürgerstiftung Vreden ruft zu Spenden auf

Eine neue Vitrine für das Hungertuch ist das Ziel

Vreden Das Vredener Hungertuch wurde 2013 eingelagert und seitdem nicht mehr ausgestellt. Das soll sich nun ändern. Dafür bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung.mehr...

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...