Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Infos über die "Tafel"

Vreden Das nächste internationale Frauenfrühstück findet am Dienstag, 16. Oktober, statt von 9 bis 11 Uhr im Matthiashaus, Kirchplatz 10. Trü Hilbing vom Vorstand der "Vredener Tafel" wird über die Arbeit des Vereins berichten. Die teilnehmenden Frauen aus Asylbewerberfamilien sind eine der Zielgruppen der Tafel, an die Berechtigungsscheine ausgestellt werden. Alle interessierten Frauen, egal welcher Nation, Kultur oder Religion sind eingeladen.

Franziska Temminghoff wird wie immer für das leibliche Wohl sorgen und gemeinsam mit Annette Heming, die dienstags und freitags Sprachkurse für Migrantinnen durchführt, ein offenes Ohr für die Anliegen und Sorgen der Frauen haben.

Zu Einzelberatungen steht Lilo Unger, Dipl. Sozialarbeiterin beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ministeramt für Ottensteiner

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Bürgerstiftung Vreden ruft zu Spenden auf

Eine neue Vitrine für das Hungertuch ist das Ziel

Vreden Das Vredener Hungertuch wurde 2013 eingelagert und seitdem nicht mehr ausgestellt. Das soll sich nun ändern. Dafür bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung.mehr...

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...