Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Genießen, tanzen und feiern für den guten Zweck

Vreden "Veranstaltungen gibt es viele, ein Event wie "A night for friends" sieht Vreden heute zum ersten Mal" - so begrüßten die Veranstalter Alfons und Elisabeth Wassing am Samstagabend ihre Gäste, die zu der musikalisch-kulinarischen Wohltätigkeitsveranstaltung zahlreich erschienen waren. Stilecht wurde vor der Gaststätte Terrahe ein roter Teppich ausgelegt, über den die Gäste bei musikalischer Begleitung des Jugendblasorchesters der Vredener Feuerwehr in den Eingangsbereich gelangten.

Die gute Resonanz auf die Benefizveranstaltung, deren Erlös für die "Aktion Lebenshilfe" verwendet wird, wurde schnell ersichtlich, denn bereits kurz nach Beginn des Events herrschte in der Gaststätte drangvolle Enge, was aber an der ausgelassenen Stimmung der Gäste nichts änderte. In ihrer Begrüßung dankte das Veranstalterpaar den zahlreichen Sponsoren und Helfern, wie zum Beispiel der Gaststätte Terrahe, die die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und "Westfälische Spezialitäten" anbot, sowie den DJs und Musikern, die keine Gage verlangten.

Ebenso erfuhren die Gäste, dass die Vredener "Aktion Lebenshilfe" den Erlös der Veranstaltung insbesondere für ein größeres Angebot an Freizeitaktivitäten sowie eine zehntägig Ferienfahrt für geistig behinderte Menschen verwenden wolle.

Feuerzeuge leuchten

Nach der Begrüßung gab Alfons Wassing sein Bestes auf der Gitarre und spielte im "A Night for Friends Duo", das von Sabine Bennink, sowie mehreren anderen Gästen im Laufe des Abends unterstützt wurde. Die Livemusik kam beim Publikum gut an: Als "Knocking on Heavens Door" angestimmt wurde, wurden Wunderkerzen und Feuerzeuge angezündet. Nach kulinarischen Genüssen wurde dann noch bis in die späte Nacht hinein bei Klängen der Bands wie "Crazy Trash Men" oder der "Colida Party Band" getanzt, mitgesungen und geklönt - "A night for friends" eben.

Der Erlös der Veranstaltung wird derzeit festgestellt und demnächst der ALV übergeben. rabe

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stefan Marquard kocht in der Norbertschule in Vreden

Ein Sternekoch gibt Tipps in der Mensaküche

Vreden 30 Prozent der Schüler in Deutschland besuchen Ganztagsschulen. Die Einrichtungen sind also auch für das Mittagessen zuständig. Fernseh- und Sternekoch Stefan Marquard ist deswegen in deutschen Schulen unterwegs und gibt Tipps. Die Norbertschule in Vreden hat ihn auf mehrere Weisen überrascht.mehr...

Schwerer Verkehrsunfall

Zwei eingeklemmte Personen befreit

Vreden Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag gegen 11.30 Uhr in Zwillbrock, im Einmündungsbereich Landstraße 608/ Kreisstraße 18, gekommen. Dabei wurden drei Fahrzeuginsassen verletzt. Zwei eingeklemmte Personen wurden von der Feuerwehr aus einem Fahrzeug befreit. mehr...