Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Gartenträume» werden in Vreden Wirklichkeit

Vreden Am Samstag und Sonntag, 23./24. Juni, öffnen von 11 bis 18 Uhr in Vreden zehn ganz unterschiedliche private Gärten sowie das Heimathaus Noldes mit dem angrenzenden Bauerngarten für alle Gartenliebhaber ihre Pforten.

Auf einer 25 Kilometer langen Radroute rund um Vreden entdecken Gartenfreunde romantisch schattige Plätze, liebevoll angelegte Staudenbeete oder eine exklusive Teichanlage. Alte Baumwurzeln mit Steingesichtern sind ebenso wie kunstvoll gestaltete Buchsbaumgärten zu finden. Die Teilnehmer können mit den Gartenbesitzern fachsimpeln oder einfach die Schönheit der Natur genießen. Auch eine kulinarische Pause bei Kaffee, Kuchen oder einem kleinen Imbiss ist in einigen Gärten möglich, wie das Stadtmarketing als Veranstalter informiert.

In Ammeloe wird ins 19. Jahrhundert versetzt, wer einen Blick in das Heimathaus Noldes wirft. Eine alte Gastwirtschaft, eine Bäckerei, ein «Tante-Emma-Laden» und die Heimatscheune mit landwirtschaftlichen Haus-, Hof- und Gartengeräten beeindrucken jeden Besucher.

Wegweiser mit dem Hinweis «Gartenträume» erleichtern die Orientierung entlang der Strecke. Der Start der Route ist auf dem Vredener Marktplatz. Der Eintritt zu den «Vredener Gartenträumen» beträgt drei Euro pro Person inclusive Routenplan und Anstecker (Kinder bis zwölf Jahre sind frei). Der Routenplan enthält viele Informationen zu den einzelnen Gärten. Eine begrenzte Anzahl von Fahrrädern kann nach vorheriger Anmeldung ausgeliehen werden.

Der Routenplan, Eintrittsbuttons, Leihräder sowie weitere Informationen sind erhältlich bei der Vreden Stadtmarketing GmbH, Markt 7, Tel. (0 25 64) 46 00, per Mail info@stadtmarketing-vreden.de. Das Stadtmarktingbüro ist am Samstag und Sonntag vohn 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bürgerstiftung Vreden ruft zu Spenden auf

Eine neue Vitrine für das Hungertuch ist das Ziel

Vreden Das Vredener Hungertuch wurde 2013 eingelagert und seitdem nicht mehr ausgestellt. Das soll sich nun ändern. Dafür bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung.mehr...

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...

Ehemaliges Brauhaus in Vreden wird abgerissen

Eigentümer plant Neubau mit Wohnungen und Gastronomie

Vreden Die Entscheidung ist gefallen: Das ehemalige Brauhaus in der Vredener Innenstadt wird abgerissen. In einer Sitzungsvorlage für die nächste Ratssitzung wird das erstmals offiziell kommuniziert. Auf dem Grundstück soll ein Neubau entstehen. Ein Gerücht ist damit vom Tisch.mehr...