Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flammen springen auf Haus

Vreden Ein in Brand gesetztes Mofa hätte in der Nacht zu Samstag zu einem großen Unglück führen können, hätte die Vredener Feuerwehr nicht so schnell eingegriffen.

Wie die Polizei mitteilt, war das Kleinkraftrad auf der Straße Klühnmarkt in Vreden abgestellt. Noch sind Identität und Motiv der Täter unbekannt. Fest steht aber, dass die Unbekannten das Fahrzeug kurz nach Mitternacht in Brand setzten.

Die Flammen begnügten sich aber nicht mit dem Mofa, sondern griffen über auf das Mauerwerk und einige Fenster eines angrenzenden Mehrfamilienhauses. Dass sie sich dort nicht weiter ausbreiten konnten, ist der Verdienst des schnellen Einsatzes der Feuerwehrleute.

Immerhin: Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro an dem Gebäude.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...

Ehemaliges Brauhaus in Vreden wird abgerissen

Eigentümer plant Neubau mit Wohnungen und Gastronomie

Vreden Die Entscheidung ist gefallen: Das ehemalige Brauhaus in der Vredener Innenstadt wird abgerissen. In einer Sitzungsvorlage für die nächste Ratssitzung wird das erstmals offiziell kommuniziert. Auf dem Grundstück soll ein Neubau entstehen. Ein Gerücht ist damit vom Tisch.mehr...

Vreden Wer als Schöffe an Gerichtsverhandlungen teilnimmt, erfüllt eine wichtige und interessante Aufgabe, findet Ilse Langer. Sie muss es wissen, denn als Schöffin hat sie schon einiges erlebt. mehr...