Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDU nimmt Entscheidung für Einwegbecher zurück

Doch keine Einwegbecher auf der Vredener Kirmes

1755 Menschen haben bislang eine Petition gegen den dreitägigen Einwegbecher-Test auf der Vredener Kirmes unterschrieben. Jetzt haben sie offenbar ihr Ziel erreicht.

Vreden

von Victoria Thünte

, 08.06.2018
CDU nimmt Entscheidung für Einwegbecher zurück

Eine erneute Testphase mit Einwegbechern auf der Kirmes wird es wohl doch erst einmal nicht geben. Die CDU nimmt ihre Zustimmung zurück. © Jörg Lepping

Die CDU wird in der kommenden Ratssitzung am 4. Juli ihre Entscheidung für einen dreitägigen Test mit Einwegerbechern auf der Kirmes zurücknehmen. Das teilte der Fraktionsvorsitzende Heinz Gewering am Freitagnachmittag mit. Die UWG hatte zuvor den Antrag gestellt, den Ratsbeschluss aufzuheben. Mit der Zustimmung der CDU ist der erneute Test damit vorerst vom Tisch.

Jetzt lesen

„Wir haben das Thema falsch eingeschätzt und werden das korrigieren“, schreibt Heinz Gewering in einer Pressemitteilung. Zu der Entscheidung, nun gegen die Testphase zu stimmen, habe vor allem die öffentliche Debatte beigetragen. „Es ist ein deutliches Signal und hat bei unserer Fraktion zu einer erneuten Beratung geführt.“ Im Gespräch mit der Münsterland Zeitung ergänzt der CDU-Fraktionsvorsitzende am Freitag: „Wir haben das Echo unterschätzt. Wenn man so deutlich zu spüren bekommt, dass man falsch entschieden hat, sollte man reagieren.“

Online-Petition zeigt Wirkung

Damit spielt der Lokalpolitiker auch auf die Online-Petition von Jörg Lepping an. 1755 Menschen (Stand Freitagabend) haben bislang unterschrieben, dass sie den Ratsbeschluss für die erneute Testphase ablehnen. Als Jörg Lepping erfährt, dass seine Petition offenbar Wirkung gezeigt hat, ist er erst einmal sprachlos. „Damit hätte ich nie im Leben gerechnet“, sagt er in einem Telefonat mit der Münsterland Zeitung. „Aber das ist nicht nur mein Verdienst, das ist der Verdienst jedes einzelnen Unterstützers, der unterschrieben hat.“

Heinz Gewering findet in der Pressemitteilung lobende Worte für den Kirmes-Fan: „Ich möchte erwähnen, dass die Sachlichkeit des Initiators der Onlinepetition Jörg Lepping der Debatte gutgetan hat. Das ist in heutiger Zeit nicht selbstverständlich.“

Jetzt lesen

Mitte Mai hatten CDU und SPD im Rat für einen dreitägigen Test mit Einwegbechern auf der Kirmes gestimmt. FDP, UWG und Grüne hatten dagegen votiert – vor allem aus ökologischen Gründen. Viele Vredener scheinen keine Lust auf Plastikberge auf der Kirmes zu haben. Das wurde in den sozialen Netzwerken und den Kommentaren zur Online-Petition deutlich.

Jetzt lesen

Die Wirte teilten Mitte dieser Woche mit, dass sie sich in Gesprächen mit der Stadt befänden und Ende nächster Woche die Ergebnisse veröffentlichen wollten. Am Freitagnachmittag war kein Vertreter der Wirte für die Redaktion zu erreichen.