Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ammeloer feiern und spenden

Vreden Feiern und Spenden geht in Ammeloe Hand in Hand. Auf dem Schützenfest erzielte die kfd Ammeloe bei ihrer mit großem Einsatz durchgeführten Sammelaktion am ersten Schützenfestabend den stolzen Betrag von 1010,85 Euro. Gespendet wird dieses Geld für Projekte in Guatemala. Jedoch auch am zweiten Schützenfestabend ließ es sich die Gemeinde nicht nehmen, Egbert und Irmgard Terhürne für den Einsatz für an Mukoviszidose erkrankte Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Ein Betrag von 1130,73 Euro konnte die Elterninitiative in Empfang nehmen. Beide Vereine zeigten sich dankbar über die große Spendenbereitschaft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vreden Wer als Schöffe an Gerichtsverhandlungen teilnimmt, erfüllt eine wichtige und interessante Aufgabe, findet Ilse Langer. Sie muss es wissen, denn als Schöffin hat sie schon einiges erlebt. mehr...

Zu hohes Tempo wohl Ursache für Unfall in Vreden

Blumen und Kerzen erinnern an Unfallopfer

Vreden „Ich vermisse dich und bin ganz traurig“ – eine letzte Botschaft hat jemand seinem „besten Freund“ mit auf den Weg gegeben. Auch weiße Rosen und Kerzen liegen dort, wo am Freitag ein 17-jähriger Vredener starb.mehr...

Jugendliche Ersthelfer bei tödlichem Unfall in Vreden

17-Jähriger starb: „Viele haben einfach zugeguckt“

Vreden Als am Freitagabend ein 17-Jähriger bei einem Unfall in Vreden starb, waren drei Jugendliche als erste am Unfallort an der Widukindstraße und leisteten Erste Hilfe. Was sie berichten ist erschreckend: Sie seien von mehreren Passanten alleingelassen worden. mehr...