Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weserbergland hat beeindruckt

Oeding Der Cäcilienchor St. Jakobus Oeding unternahm kürzlich gemeinsam mit ihrem Präses Pfarrer Scho eine dreitägige Fahrt ins Weserbergland nach Rinteln.

Stationen am ersten Tag waren der Teutoburger Wald mit den Externsteinen und dem Hermannsdenkmal. Am zweiten Tag stand Bückeburg mit Besichtigung des Weserrenaissance-Schlosses, die Domstadt Minden mit Porta Westfalica und eine Fahrt mit dem Weserschiff an. Vor der Abreise ging es in die Rattenfängerstadt Hameln und durch das Emmertal bis Bad Pyrmont, wo der malerische Kurpark mit Palmengarten besucht wurden. Der anhaltenden Regens konnte die gute Stimmung des Chores nicht trüben. Abends traf dieser froh gelaunt wieder in Oeding ein und war vom Erlebten beeindruckt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Politiker aus dem Münsterland im Kabinett der GroKo

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Baugrundstücke an Burloer Straße zurzeit nicht gefragt

Noch zu viel Grün im Oedinger Neubaugebiet

Oeding. Im Neubaugebiet „Burloer Straße West“ sind noch viele Bauplätze frei. Zeichen von Bautätigkeit gibt es zurzeit nicht. Kleine Schilder sollen jetzt Lust darauf machen, dort ein Haus zu bauen.mehr...