Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gymnasiasten erliefen Gelder für Förderverein

Spende für das «Therapeutische Reiten»

Südlohn Am Montagnachmittag fand auf der Reitanlage im Pingelerhook eine besondere Spendenübergabe statt: Für die Schüler der Jahrgangsstufe acht des Stadtlohner Geschwister-Scholl-Gymnasiums übergab Oberstudienrat Ulrich Martin, der Fachvorsitzende für Katholische Religion, einen Scheck in Höhe von 2182,91 Euro an den Förderverein für «Therapeutisches Reiten Kreis Borken». Für den Verein nahm dessen Vorsitzende Thea Robert den Scheck entgegen. Zustande gekommen war diese Summe bei einem Solidaritätslauf am 4. Mai im Rahmen des Unterrichtsthemas «Für eine bessere Welt - Organisierte Nächstenliebe». Die Schüler hatten sich dabei den Förderverein als Spenden-Adressat ausgesucht. Der Betrag, der an den Förderverein geflossen ist, stellte ein Drittel des insgesamt erzielten Spendenaufkommens dar. 4365,83 Euro gingen an den Basisgesundheitsdienst in Borken, vertreten durch Dr. Gerd Neuhaus. Dieses Geld, das vom Bundesministerium für Wirtschafliche Zusammenarbeit (BMZ) auf 17 463,31 Euro aufgestockt wird, kommt der Grund- und Mittelschule in Bichiya (Indien) zu Gute. geo

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neubau der St.-Vitus-Grundschule

Mehr Schüler, weniger Platz, gleiche Kosten

Südlohn. Der Bauausschuss hat den Weg für den 6,2 Millionen Euro teuren Neubau an der St.-Vitus-Grundschule frei gemacht. Aber nicht ohne Abstriche.mehr...

Mangel an Fachpersonal

Schulsport ist vielen Lehrern fremd

SÜDLOHN In NRWs Grundschulen fehlen ausgebildete Sportlehrer. Dieser Trend geht auch an den beiden Südlohner Grundschulen nicht vorbei. Eine Ergänzung zum regulären Unterricht könnte die Kooperation mit Sportvereinen sein.mehr...

Schnelle Autos im Wohngebiet Eschke

Auch Anwohner fahren im Eschke schneller als Tempo 30

Südlohn Am Leegen Weg und im Wohngebiet Eschke beschweren sich die Anwohner über zu schnelle Verkehrsteilnehmer. Auch aus der Nachbarschaft.mehr...