Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Karten" inzwischen verschickt

Stadtlohn Die Lohnsteuerkarten wurden in Stadtlohn Anfang Oktober zugestellt. Wer keine erhalten habe, aber für 2008 eine benötige, könne diese beim Bürgerbüro beantragen.

Darauf hat jetzt die Stadtverwaltung in Stadtlohn aufmerksam gemacht. Nicht benötigte Lohnsteuerkarten können im Bürgerbüro oder beim Finanzamt zurück-gegeben werden. Bevor die Lohnsteuerkarten an den Arbeitgeber weitergegeben werde, sollten die Eintragungen auf der Steuerkarte wie Steuerklasse, das Kirchensteuermerkmal, die Anzahl der Kinderfreibeträge und andere Freibeträge überprüft werden.

Nicht zutreffende Steuerklassen würden durch das Bürgerbüro geändert. Die Änderung erfolge immer zum Ersten des folgenden Monats. Damit ein Steuerklassenwechsel zum 1. 1. 2008 erfolgen könne, sei es wichtig, beide Lohnsteuerkarten noch im Jahr 2007 vorzulegen. Kinder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und sich noch in Ausbildung befinden, können nur durch das Finanzamt auf der Lohnsteuerkarte eingetragen werden. Freibeträge für Körperbehinderungen und die Entfernungspauschale würden ebenfalls nur durchs Finanzamt eingetragen oder geändert. Anträge sind beim Bürgerbüro erhältlich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

STADTLOHN Entlang der Mühlenstraße sollen die baurechtlichen Voraussetzungen für den Mietwohnungsbau verbessert werden. Das hat die Bauverwaltung jetzt den Politikern im Bauausschuss vorgeschlagen. Doch die zögern noch.mehr...

Abrissarbeiten an der Burgstraße

Vom alten Berkelmarkt bleibt nur noch Schutt

Stadtlohn Der alte Berkelmarkt an der Burgstraße wurde am Wochenende abgebrochen. Dafür war eine Baufirma mit schwerem Gerät im Einsatz. Viele Stadtlohner schauten sich das Geschehen interessiert an, auch viele Sonntagsspaziergänger hatten die für Fahrzeuge gesperrte Burgstraße zum Ziel.mehr...