Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Alltagsprobleme auf "Flecksche Art" bewältigen

Alltagsprobleme   auf "Flecksche Art" bewältigen

Stadtlohn Simone Fleck Noch vor Weihnachten beginnt der Vorverkauf für das kabarettistische Entertainment auf "Flecksche Art". Ihr neues Programm präsentiert (Foto) am Mittwoch, 12. März 2008, um 20 Uhr in der Stadthalle in Stadtlohn auf Einladung von Giselheid Lönker-Rduch, Gleichstellungsbeauftragte der Städte Stadtlohn und Gescher. Es wird anlässlich des Internationalen Frauentages zum ersten Mal in der Region gezeigt und trägt den Titel: "Fluch der Falten". Im rasanten Szenenwechsel karikiert sie charmant und witzig die Skurrilitäten des Alltäglichen: Kuschelworkshops, Wellnesswochen für Singles auf der Suche nach dem explosiven Antidepressivum, Glücksseminare für verdrossene Politiker in der Südsee, Ernährungstipps jenseits der akuten Kochmagie, die Therapie für stressfreies Handeln nach verpuffter Klimadebatten. Sie nimmt die Kuriositäten des Alltags aufs Korn und schont dabei weder das männliche noch das weibliche Geschlecht. Sie schlüpft in neue witzige Rollen und zeigt ihre Wandelbarkeit.

Eintrittskarten für elf Euro sind im Vorverkauf erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Stadtlohn, der Öffentlichen Bücherei St. Otger, der Information im Rathaus der Stadt Gescher und im Café Gescher in Gescher. Weitere Informationen unter Tel. (0 25 63) 87 84, oder Tel. (0 25 42) 6 01 02.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadtlohn Es ist bestätigt: Einen Tag nach dem Bombenfund auf dem Grundstück Vredener Straße/Weststraße wurde dort wieder eine Bombe gefunden. Exakt vom gleichen Kaliber. Wir berichten live.mehr...

STADTLOHN Schon wieder hat ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg die Stadt Stadtlohn in Atem gehalten. Eine 70 Kilogramm schwere Fliegerbombe machte dem Kampfmittelräumer schwer zu schaffen.mehr...