Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beschilderung an Südkirchener Straße sorgte für Verwirrung

Straße wieder frei

Gesperrt oder nicht? Die Beschilderung der Südkirchener Straße hat in den vergangenen Tagen für Verwirrung gesorgt. Damit sollte nun Schluss sein. Doch woran lag das?

Selm

von Marie Rademacher

, 05.06.2018
Beschilderung an Südkirchener Straße sorgte für Verwirrung

Am frühen Nachmittag waren die Schilder an der Südkirchener Straße umgedreht, die Barken zur Seite gestellt. © Marie Rademacher

Was ist denn nun los an der Südkirchener Straße? Mit dieser Frage hat sich am Dienstag ein Leser an uns gewandt. Mit Verweis auf eine Aussage des Kreises Unna hatten wir berichtet, dass die Baustelle dort fertig ist – die Straße also wieder frei ist und die Schilder und Sperrbarken im Laufe des Montages von der zuständigen Baufirma abgebaut werden sollten.

Die hatte sie nämlich vor Ort vergessen abzubauen. „Ein paar Schilder und Barken sind weg, einige stehen aber immer noch“, beschwerte sich ein Leser am Dienstagmorgen – die Verwirrung bei den Autofahrern sei entsprechend groß. Viele ignorierten die durch die Barken angezeigte Sperrung und führen um sie herum. „Der Schulbus muss sogar auf den Radweg fahren, um sich daran vorbeizuschlängeln“, so die Beobachtung des Anwohners.

Schilder vergessent

Fahrspuren vor Ort wiesen am Vormittag darauf hin, dass vermutlich auch einige Lastwagen diesen Weg gewählt haben.

Kreissprecher Max Rolke sagte auf die RN-Anfrage am Dienstag dann, dass der Kreis bei der beauftragten Firma noch mal Bescheid geben werde. „Die Baufirma hatte einfach vergessen, die Schilder wieder mitzunehmen“, sagte er.

Am frühen Nachmittag wiesen dann umgedrehte Schilder und zur Seite gestellte Barken darauf hin, dass der Kreis aktiv geworden war. Weg waren die Schilder auch am späten Nachmittag noch nicht. Aber: „Das wird in den nächsten Tagen passieren“, so Max Rolke.