Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schlaglöcher in Selm

Stadt saniert Wirtschaftswege für 200.000 Euro

Selm Schlaglöcher, unbefestigte Seitenstreifen, Risse im Asphalt – viele Wirtschaftswege in Selm haben eine Sanierung bitter nötig. In diesem Jahr ist der Steverweg an der Reihe. Und er soll nicht der Letzte sein. Die Stadt gibt einen Überblick.

Stadt saniert Wirtschaftswege für 200.000 Euro

Der Steverweg soll in diesem Jahr saniert werden. Wolters Foto: Theo Wolters

Schlaglöcher, unbefestigte Seitenstreifen, Risse im Asphalt – viele Wirtschaftswege in Selm haben eine Sanierung bitter nötig. In diesem Jahr ist der Steverweg an der Reihe. Und er soll nicht der Letzte sein. Für die Sanierung von Wirtschaftswegen stehen in diesem Jahr 200.000 Euro im Selmer Haushalt bereit.

„Die Sanierung soll unter Berücksichtigung der diesjährigen Erntezeiten im Spätsommer und Herbst erfolgen“, so Norbert Zolda von der Stadtverwaltung auf Anfrage dieser Redaktion. In den vergangenen Jahren hat die Stadt bereits einige Wirtschaftswege saniert: 2009 wurde mit dem Weg „Zum Wegebild“ begonnen. Es folgten: Schnippenbach (2009), Birkenbaum (2011), Auf der Dinkel (2011), Ondruper Weg (2016) und Buxfort (2017).

Wege für Radfahrer



Selms Bürgermeister Mario Löhr weist in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung der Wirtschaftswege hin: „Unsere Wirtschaftswege sind nicht nur für die Landwirtschaft ein wichtiger Punkt. Auch die zahlreichen Radfahrer nutzen die Wege, um ihre Touren in und um Selm zu machen. Daher ist es uns ein Anliegen, dass die Wege in einem guten Zustand sind“, so Löhr in einer Pressemitteilung. In Abstimmung mit dem Landwirtschaftlichen Ortsverein werden in den kommenden Jahren weitere Wege saniert.

Wie Norbert Zolda erklärt, sei der Schadenszustand das erste Kriterium für die Reihenfolge der Sanierung. Wie die Stadt Selm mitteilt, sollen bei den Haushaltsplanungen 2019 und 2020 zukünftige Sanierungen gezielt eingeplant werden.

2019 sollen weitere Abschnitte der Wege „Birkenbaum“ und „Zum Wegebild“ saniert werden, da diese auf der Radstrecke Römer-Lippe-Route liegen. In drei Abschnitten werden beide Wege fertiggestellt. Anschließend erfolgen Sanierungsmaßnahmen auf folgenden Wegen: Strandweg, Zum Sundern, Buxfort und Schnippenbach.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kurz vor Beginn des ersten Festivalkonzerts

Königliche Musik auf Schloss Cappenberg

Cappenberg An diesem Pfingstsonntag beginnt das elfte Cappenberger Musikfestival. Schon bevor um 19.30 Uhr der erste Willkommensapplaus im Schlosstheater aufbranden wird, ist die Anwesenheit der 19 Virtuosen auf dem barocken Schlossgelände aber unüberhörbar. Sie lassen für ein Hochzeitspaar unversehens den Himmel voller Geigen hängen.mehr...

Musik Festival Schloss Cappenberg

Warum das Festival am Schloss so familiär ist

Cappenberg Familiär. Das ist das Wort das immer wieder fällt, wenn Musiker und Publikum von dem an diesem Wochenende beginnenden Cappenberger Musikfestival sprechen. Auch Mirijam Contzen, die das Festival ins Leben gerufen hat, meint das wörtlich.mehr...

Einmal im Jahr versteigert das Fundbüro der Sadt Selm die Dinge, die niemand abholen wollte. Alte Fahrräder, Gehstöcke und andere kuriose Schnäppchen. Wir haben uns bei der Versteigerung umgesehen - und konnten selbst nicht widerstehen. mehr...