Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nottbeck und Jung stark

NORDKIRCHEN Dank der wieder Mal überragenden Stürmer Michael Jung und Felix Nottbeck, die jeweils drei Treffer erzielen konnten, feierte der FC Nordkirchen einen ungefährdeten 6:1 Sieg über den erschreckend schwachen VfL Werne.

Nottbeck und Jung stark

FC Nordkirchens Michael Jung war wieder höchst erfolgreich.

Kreisliga A FC Nordkirchen - VfL Werne 6:1 (3:1)Der FC ist nun, dank der besseren Tordifferenz, alleiniger Tabellenführer der Kreisliga A. Das 1:0 in der elften Spielminute spiegelte das ganze Match wieder. Felix Nottbeck bediente „Mickie“ Jung, der aus 20 Merten Wernes Schnapper Christoph Modrzik überlupfte. Immer wieder waren es die gut aufgelegten Nordkirchener Stürmer, die für Unsicherheiten in der Werner Hintermannschaft verantwortlich waren. Der VFL sorgte nur ein einziges Mal im gesamten Spiel für Gefahr vor dem Nordkirchener Tor und das war bei einem Handelfmeter, verursacht von Daniel Eroglu. Michael Hoffmann nutzte die Chance. Anschließend ging es nur in eine Richtung. Nottbeck erzielte prompt das 2:1, ehe der Torgarant in Person, Michael Jung, aus einem unglaublichen Winkel für die 3:1 Pausenführung sorgte.18. Saisontor im elften Spiel Die zweite Spielhälfte fügte sich nahtlos der ersten an. 55. Minute, der in der Defensive erneut glänzende Jens Mitschke auf Jung, welcher sein 18. Saisontor im elften Spiel erzielte.     Anschließend zeigte Michael Jung auch noch, dass er auch uneigennützig sein kann. Zwei Mal bediente er Felix Nottbeck aus aussichtsreicher Position. Nottbeck bedankte sich und erzielte seine Treffer acht und neun der laufenden Saison. Das Nordkirchener Duo stellt somit das erfolgreichste Stürmerduo der Kreisliga A. Der VFL Werne hatte das Spiel schon zur Halbzeit abgehakt, so machte es jedenfalls den Anschein. Die Schelle-Elf dümpelt weiter im Mittelfeld der Tabelle herum, der FC hingegen zeigt sich gut gerüstet für die schweren Spiele gegen den BV Selm und TuS Ascheberg in den nächsten zwei Wochen. FC Nordkirchen: Frömsdorf. Mitschke, Rosenberger, Eroglu (80. Schwenke), Grondei(80. Eilers), Höning, Moltrecht (71. König), Naber, Nottbeck, Bülskämper, Jung.VfL Werne: Modrzik, Melser (46. Christian Goßling/56. Woflancik), Rüsenberg, Müller, Drlja, Fuchs, Mazar, Stefan Goßling, Repnek, Jaworowicz, Hoffmann (72. Gabler).Tore: 1:0 (11.) Jung, 1:1 (22., HE) Hoffmann, 2:1 (30.) Nottbeck, 3:1 (36.) Jung, 4:1 (55.) Jung, 5:1 (64.) Nottbeck, 6:1 (88.) Nottbeck.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nordkirchen Zwei Niederlagen in Folge hatte es noch nie unter Issam Jaber gegeben – bis zur Niederlage gegen Unna am Sonntag. Nordkirchens Trainer fordert jetzt in Holzwickede eine Reaktion seiner Mannschaft.mehr...

Olfen In der Volleyball-Landesliga beginnt die heiße Phase um Auf- und Abstieg. In Olfen könnte die Meisterschaftsfrage vorzeitig beantwortet werden – oder sich für Olfen die Frage nach dem Klassenerhalt beantworten.mehr...