Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kletterwand am St. Josefs-Kirchturm kann kommen

Kletterwand Selm

Der Kirchturm steht nach wie vor, die dazugehörige Kirche St. Josef gibt es nicht mehr. Doch was soll aus dem Turm werden? Ein Kletterturm, war eine Idee. Für die Idee gab es jetzt grünes Licht.

Selm

von Sabine Geschwinder

, 21.06.2018
Kletterwand am St. Josefs-Kirchturm kann kommen

Das Bistum gibt grünes Licht für die Kletterwand. © Foto: Robert Wojtasik

Der Kirchturm steht nach wie vor, die dazugehörige Kirche St. Josef gibt es nicht mehr. Doch was soll aus dem Turm werden? Die Selmer Pfadfinder hatten die Idee, dass der Turm zu einer Kletterwand werden könnte. Bisher fehlte allerdings noch das grüne Licht vom Bistum Münster für das Projekt. Das gibt es nun, wie Pfarrer Claus Themann auf Anfrage sagt. „Ich habe die mündliche Zusage, dass wir bauen könen“, sagt Themann von der Gemeinde St. Ludger und fügt hinzu: „Aus dem Mund des Bischofs.“ Nun wartet der katholische Pfarrer noch darauf, dass ihm das Ja zur Kletterwand auch per Post zugestellt wird.

Wichtig für Jugendarbeit

Dann könnten Kletterer an einer bis zu 10 Meter hohen Wand den Kirchturm bis zur ersten Glockenöffnung erklimmen. Die ersten drei Meter sollen für Übungskletterer freigegeben werden, die sich dort zunächst ausprobieren möchten. „Das freut uns natürlich sehr“, sagt Philipp Jünemann, Vorsitzender bei den Pfadfindern Selm, die die Idee ins Rollen gebracht hatten. „Das ist eine Aufwertung für das gesamte Gelände und für die Jugendarbeit der ganzen Stadt“, findet Jünemann. Er freut sich, dass zukünftig mit dem Kletterturm „klassische Erlebnispädagogik“ geboten werden könne. „Wir haben viele positive Reaktionen erhalten, gerade die Jugend freut sich“, sagt auch Pfarrer Themann.

Die Kletterwand sei wichtig für die Jugendarbeit der Gemeinde. „Wir beginnen jetzt aktiv mit der Suche nach Spendern“, so Themann weiter. Egal ob kleine oder große Spende, alles sei willkommen. Insgesamt geht man von einer Investitionssumme von 26.000 Euro aus, „das erste Drittel ist allerdings schon da“, so Themann. 5000 Euro sind durch einen Wettbewerb der Volksbank zusammengekommen, bei dem über förderwürdige Projekte der Region abgestimmt werden konnte. Weitere 3500 Euro an Spenden sind zudem bereits zusammengekommen. Beim Baubeginn im Herbst soll es derzeit bleiben. „Unser Wunsch und Plan ist das, wenn es realisierbar ist“, so Themann.

Jetzt lesen

Spendenkonto: Wer spenden will, kann das hier tun: Pfarramt St. Ludger bei der Volksbank Selm-Bork eG. IBAN: DE84 4016 5366 0108 1877 01, Spendenzweck „Kletterwand St. Josef“.